Olympia

Italiens Florett-Team gewinnt Gold

SID
Die Italiener sicherten sich die letzte Fecht-Goldmedaille der Olympischen Spiele in London
© Getty

Das italienische Florett-Team der Männer hat zum Abschluss der olympischen Fechtwettbewerbe die Goldmedaille gewonnen. Silber ging an Japan, das sich im Finale am Samstagabend 39:45 geschlagen geben musste.

Bronze hatten sich zuvor die deutschen Männer um Peking-Olympiasieger Benjamin Kleibrink, Ex-Weltmeister Peter Joppich, Sebastian Bachmann sowie Ersatzmann Andre Weßels gesichert. Sie besiegten die USA mit 45:27.

Es war die zweite Olympiamedaille für die deutschen Fechter in London nach Silber von Britta Heidemann im Degen-Einzel. Das ist die schwächste deutsche Fecht-Bilanz bei Sommerspielen seit 16 Jahren.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung