Olympia

Nächtes Gold für Großbritannien

SID
Hit me baby one more time! Robeisy Ramirez (l.) langt zu
© Getty

Anthony Joshua hat den Gastgebern im Superschwergewicht eine weiter Goldmedaille gesichert. Außerdem gab es Olympiasiege für die Ukraine, Kasachstan, Russland und Kuba.

Fliegengewicht (bis 52 Kilogramm)

Robeisy Ramirez hat bei den Olympischen Spielen in London die zweite Box-Goldmedaille für Kuba gewonnen. Der 18-Jährige besiegte im Finale des Fliegengewichts Tugstsogt Nyambayar aus der Mongolei mit 17:14. Bronze sicherten sich der Ire Michael Conlan und Mischa Alojan aus Russland. Am Samstag hatte der Kubaner Roniel Iglesias Sotolongo Gold im Halbweltergewicht gewonnen.

Leichtgewicht (bis 60 Kilogramm)

Wassili Lomaschenko ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und ist Box-Olympiasieger im Leichtgewicht. Der an Nummer eins gesetzte Ukrainer schlug Han Soonchul aus Südkorea in einem einseitigen Finale 19:9. In Peking hatte Lomaschenko Gold im Federgewicht gewonnen. Yasnier Toledo aus Kuba und Evaldas Petrauskas aus Litauen holten in London jeweils Bronze.

Weltergewicht (bis 69 Kilogramm)

Serik Sapijew ist Box-Olympiasieger im Weltergewicht. Der Kasache besiegte den Briten Freddie Evans im Finale am Sonntag nach Punkten mit 17:9 und holte in London die siebte Goldmedaille für sein Heimatland. Taras Schelestjuk aus der Ukraine und der Russe Andrej Samkowoj gewannen Bronze.

Halbschwergewicht (bis 81 Kilogramm)

Boxer Egor Mechontschew hat sich in einem packenden Finale die olympische Goldmedaille im Halbschwergewicht gesichert. Der Russe besiegte den Kasachen Adilbek Nijasymbetow nach Kampfrichterentscheid, nachdem es nach drei Runden 15:15 nach Punkten gestanden hatte. Die Bronzemedaille sicherten sich der Brasilianer Yamaguchi Falcao und Alexander Gwosdyk aus der Ukraine.

Superschwergewicht (über 91 Kilogramm)

Anthony Joshua hat den Briten bei den olympischen Box-Wettbewerben einen goldenen Abschluss beschert. Der 22-Jährige gewann die Goldmedaille im Superschwergewicht gegen Italiens Peking-Olympiasieger Roberto Cammarelle nach Kampfrichterentscheid. Nach drei Runden hatte es 18:18 gestanden. Die Bronzemedaille gewannen Magomedrasul Medschidow (Aserbaidschan) und Iwan Dytschko (Kasachstan).

Der Medaillenspiegel im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung