Olympia

Brink/Reckermann als Gruppensieger ins Achtelfinale

SID
Katrin Holtwick beim Aufschlag
© Getty

Die Beachvolleyball-Europameister Julius Brink und Jonas Reckermann haben als Gruppensieger die erste Etappe auf dem Weg zur anvisierten Olympiamedaille geschafft. Ebenfalls schon im Achtelfinale stehen Katrin Holtwick/Ilka Semmler.

Vor 15.000 begeisterten Zuschauern an der Horse Guards Parade feierten die Mitfavoriten am Mittwochabend mit dem 2:0 (21:14, 21:16) gegen die Schweizer Sascha Heyer/Seba Chevallier den dritten Sieg im dritten Vorrundenspiel.

Brink/Reckermann zeigten unter Flutlicht im Herzen von London im Gruppenfinale eine Galavorstellung und steigerten sich im Vergleich zu den vorangegangenen beiden Siegen noch einmal deutlich. Brink überragte in der Feldabwehr, Reckermann war im Block kaum zu überwinden.

"Wir denken von Spiel zu Spiel, aber natürlich wollen wir hier um die Medaillen mitspielen", sagte Brink. Der Gegner im Achtelfinale wird am Donnerstagabend ausgelost, aber der Weg ins Halbfinale ist für die Weltmeister von 2009 offen.

"Die Deutschen sind nicht ins Schwitzen gekommen"

Holtwick/Semmler hatten am Vormittag locker und leicht mit 2:0 (21:11, 21:10) gegen die krassen Außenseiterinnen Natacha Rigobert/Li Yuk Lo aus Mauritius triumphiert. Der zweite Sieg im dritten Gruppenspiel brachte Gruppenplatz zwei.

"Der Einzug in die zweite Runde war unser erstes Ziel. Das haben wir erreicht", sagte Holtwick. "Die Deutschen sind wahrscheinlich nicht einmal ins Schwitzen gegen uns gekommen. Ich muss sie gleich einmal fragen", sagte Natacha Rigobert.

Die anderen deutschen Duos Sara Goller/Laura Ludwig und Jonathan Erdmann/Kay Matysik können am Donnerstag noch ins Achtelfinale einziehen.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung