Brink/Reckermann spazieren ins Viertelfinale

SID
Samstag, 04.08.2012 | 19:41 Uhr
Kann Julius Brink zusammen mit Jonas Reckermann eine Medaille holen?
© Getty

Nach dem Spaziergang ins Viertelfinale nahm Julius Brink die erste deutsche Beach-Olympiamedaille seit zwölf Jahren fest ins Visier. "Du weißt, wo die Kronjuwelen sind, und musst nur noch die Wächter beiseite räumen, um an die Beute zu kommen", sagte der Europameister.

Gemeinsam mit seinem Partner Jonas Reckermann hatte er zuvor souverän mit 2:0 (21:12, 21:17) gegen die Letten Aleksandrs Samoilovs/Ruslans Sorokins triumphiert.

Es war vor 15.000 Zuschauern an der Horse Guards Parade der vierte Sieg im vierten Spiel in London und eine weitere Steigerung der deutschen Goldkandidaten. Die Gegner im Viertelfinale am Montag Abend sind aber mit den Brasilianern Cunha/Ricardo noch mal ein ganz anderes Kaliber. Ricardo ist immerhin Olympiasieger von 2004 und will zum vierten Mal in Serie eine Medaille bei Sommerspielen gewinnen.

"Wenn du Medaillen willst, musst du solche Gegner schlagen"

Doch Brink lässt das kalt: "Das ist ein schweres Los, aber die sind nicht unschlagbar. Wenn du die Medaillen willst, musst du solche Gegner schlagen."

Jonas Reckermann hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon seine Belohnung für den Sprung ins Viertelfinale abgeholt - Tickets für das Tennis-Finale am Sonntag in Wimbledon zwischen Roger Federer und Andy Murray, das er sich gemeinsam mit seiner Frau anschauen wollte.

Das deutsche Duo hatte zuvor eine überzeugende Leistung gezeigt. Die Letten, die das zuvor einzige Duell beider Teams in diesem Jahr noch gewonnen hatten, kamen mit den Flatteraufschlägen von Brink überhaupt nicht zurecht. Und am Netz blockte 2,01-Meter-Riese Reckermann viele Bälle.

Am Sonntag wollen die Ex-Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig im Viertelfinale gegen die topgesetzten Weltmeisterinnen Larissa/Juliana aus Brasilien die Medaillenspur für das deutsche Männerteam legen. 2000 hatten Jörg Ahmann und Axel Hager in Sydney Bronze gewonnen, es war bis dato die einzige deutsche Medaille in der Strandsportart.

Jonathan Erdmann und Kay Matysik waren zuvor erwartungsgemäß im Achtelfinale gescheitert. Das Duo unterlag gegen die topgesetzten Brasilianer Alison/Emanuel klar mit 0:2 (16:21, 14:21) und fährt als Olympia-Neunter heim.

Der Medaillenspiegel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung