Schützin Schmermund gewinnt Silber

SID
Donnerstag, 30.08.2012 | 13:47 Uhr
Manuela Schmermund freut sich über die erste deutsche Medaille bei den Paralympics
© Getty

Zum Auftakt der Paralympics hat die Schützin Manuela Schmermund den deutschen Athleten am Donnerstag die erste Medaille beschert: Die Hessin gewann Silber, Gold ging an China.

Mit dem Luftgewehr aus zehn Metern holte die querschnittsgelähmte Athletin aus dem hessischen Niederaula mit 493,6 Ringen Silber hinter der Chinesin Zhang Cuiping (500,9).

Dritte wurde die Australierin Natalie Smith mit 492,4 Ringen. Schmermund wiederholte damit ihren Erfolg von Peking 2008, als sie mit dem Luftgewehr ebenfalls Zweite geworden war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung