Samstag, 21.07.2012

Olympia-Organisations-Chef akzeptiert frühere Dopingsünder

Sebastian Coe freut sich auf Außenseitersiege

Sebastian Coe freut sich vor allem auf überraschende Olympiasieger bei den Olympischen Spielen in London. "Wir alle mögen Voraussagen treffen, aber da wird ein Wettbewerb sein, ein Athlet, über den wir nicht mal angefangen haben nachzudenken", sagte der Organisations-Chef der Spiele in London der "Frankfurter Rundschau", "ein Sportler, der die Welt für einige Momente auf außergewöhnliche Art in seinen Bann schlagen wird."

Organisations-Chef Sebastian Coe wurde einst selbst Olympiasieger über 1.500 Meter
© Getty
Organisations-Chef Sebastian Coe wurde einst selbst Olympiasieger über 1.500 Meter

Coe will die Athleten in den Mittelpunkt der Spiele stellen. "Ich werde die Welt immer mit den Augen des Wettkämpfers sehen", erklärte der frühere Olympiasieger über 1.500 Meter. "Alle sollen später sagen: Nichts wurde durch die Umstände des Wettkampfs verhindert."

Mit dem Start von früheren Dopingsündern kann sich Coe inzwischen anfreunden. "Wenn er teilnehmen darf und sich qualifiziert, sollte er dieselbe Anerkennung erhalten wie jeder andere Athlet", kommentiert der 55-Jährige die Starterlaubnis für den einst wegen Dopings gesperrten britischen Sprinter Dwain Chambers.

Alle Olympia-Termine auf einen Blick

Judoka Miryam Roper: Vorolympische Impressionen
Bronze bei den Mannschafts-Europameisterschaften: Eine für Alle, alle für Eine (Miryam Roper, 3.v.l.)
© David Finch, www.judophotos.com
1/10
Bronze bei den Mannschafts-Europameisterschaften: Eine für Alle, alle für Eine (Miryam Roper, 3.v.l.)
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog.html
Das Deutsche Team von leicht nach schwer: Beim Mannschaftskampf treten Kämpferinnen in fünf Gewichtsklassen an. In Russland vor vollen Rängen (Miryam Roper, 2.v.r.)
© David Finch, www.judophotos.com
2/10
Das Deutsche Team von leicht nach schwer: Beim Mannschaftskampf treten Kämpferinnen in fünf Gewichtsklassen an. In Russland vor vollen Rängen (Miryam Roper, 2.v.r.)
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=2.html
Ganz nach ihrem Geschmack. Bei den Europameisterschaften in Chelyabinsk, Russland gewinnt Mimi Bronze und sichert sich so das Olympia-Ticket
© David Finch, www.judophotos.com
3/10
Ganz nach ihrem Geschmack. Bei den Europameisterschaften in Chelyabinsk, Russland gewinnt Mimi Bronze und sichert sich so das Olympia-Ticket
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=3.html
Auf den Kopf gestellt. Miryam Roper versucht mit einer Selbstfall-Technik im Kampf gegen die Weltranglisten-Erste Matsumoto Kaori aus Japan zum Erfolg zu kommen
© David Finch, www.judophotos.com
4/10
Auf den Kopf gestellt. Miryam Roper versucht mit einer Selbstfall-Technik im Kampf gegen die Weltranglisten-Erste Matsumoto Kaori aus Japan zum Erfolg zu kommen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=4.html
Ippon! Landet der Gegner mit voller Wucht auf den Rücken, reißt der Kampfrichter die Hand nach oben und zeigt den vollen Punkt an. Vorzeitiger Sieg für Mimi
© David Finch, www.judophotos.com
5/10
Ippon! Landet der Gegner mit voller Wucht auf den Rücken, reißt der Kampfrichter die Hand nach oben und zeigt den vollen Punkt an. Vorzeitiger Sieg für Mimi
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=5.html
WM 2011 Paris: In Runde Eins schmeißt Mimi die Favoritin Telma Monteiro aus Portugal aus dem Turnier
© David Finch, www.judophotos.com
6/10
WM 2011 Paris: In Runde Eins schmeißt Mimi die Favoritin Telma Monteiro aus Portugal aus dem Turnier
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=6.html
Konsequent bis zum Sieg. Gegen Mimis kraftvollen Griff gibt es für die Russin Irina Zabludina bei der WM in Paris kein Entkommen
© David Finch, www.judophotos.com
7/10
Konsequent bis zum Sieg. Gegen Mimis kraftvollen Griff gibt es für die Russin Irina Zabludina bei der WM in Paris kein Entkommen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=7.html
Mimi’s Spezialität: Fußtechniken. Als Angriff oder Konter, mit rechts oder links. Hier wirft sie die Spanierin Conchi Bellorin
© David Finch, www.judophotos.com
8/10
Mimi’s Spezialität: Fußtechniken. Als Angriff oder Konter, mit rechts oder links. Hier wirft sie die Spanierin Conchi Bellorin
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=8.html
Miryam Roper für Deutschland. Vor heimischem Publikum beim Grand Prix in Düsseldorf macht das Gewinnen doppelt Freude
© David Finch, www.judophotos.com
9/10
Miryam Roper für Deutschland. Vor heimischem Publikum beim Grand Prix in Düsseldorf macht das Gewinnen doppelt Freude
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=9.html
In Judokreisen beliebt und populär. Fans lieben Miryam Roper für ihren kraftvollen und oftmals spektakulären Kampfstil
© David Finch, www.judophotos.com
10/10
In Judokreisen beliebt und populär. Fans lieben Miryam Roper für ihren kraftvollen und oftmals spektakulären Kampfstil
/de/sport/diashows/1207/Olympia/miryam-roper/judo-impressionen-blog,seite=10.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.