Dienstag, 24.07.2012

EPO-Mikrodosierung nicht nachweisbar

Keine Wundersubstanzen, aber Doping-Trickser

Neue Wundersubstanzen erwarten Dopingexperten bei den Olympischen Sommerspielen in London nicht. Sondern die üblichen Verdächtigen: EPO, Wachstumshormon, Testosteron. Trotzdem kein leichtes Spiel für die Dopinganalytiker. Diese Substanzen sind zwar nachweisbar, aber für ein gut organisiertes Dopingnetzwerk ist das kein Problem.

In London wartet das modernste Doping-Labor der Welt auf die Spitzensportler
© Getty
In London wartet das modernste Doping-Labor der Welt auf die Spitzensportler

Der Lübecker Epo-Experte Professor Horst Pagel: "Es gibt einmal die Möglichkeit der Mikrodosierung, dass man eben geringe Dosen einsetzt. Was man bei EPO auch machen kann: Da gibt es ja weltweit 150, 160 verschiedene Präparate. Wenn man die geschickt mischt, kann man sie nicht mehr nachweisben."

Ein Teil der Doper hat ein regelrechtes Experten-Netzwerk hinter sich. Das wird deutlich, wenn Substanzen eingesetzt werden, die noch keine klassische Zulassung haben. Professor Pagel: "Da müssen Leute sitzen, die die aktuellste wissenschaftliche Literatur studieren.

Und wenn da irgendwelche Tierversuche beschrieben werden, wo irgendwelche Mäuse 40 Prozent schneller oder länger laufen. Dann wird die Substanz nachsynthetisiert und eingesetzt. Da müssen dann Wissenschaftler oder Ärzte am Werk sein, die das Know-how haben. Und dann solche Dinge produzieren und anwenden."

Teamplayer statt Egozocker? Das Dream Team 2012
LeBron James läuft zum dritten Mal bei Olympia auf. Der Small Forward gewann mit den Miami Heat in der vergangenen Saison die NBA-Championship
© Getty
1/13
LeBron James läuft zum dritten Mal bei Olympia auf. Der Small Forward gewann mit den Miami Heat in der vergangenen Saison die NBA-Championship
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler.html
Für Kobe Bryant (M.) sind es die zweiten Olympischen Spiele. Der Shooting Guard der L.A. Lakers gewann 2008 die Gold-Medaille
© Getty
2/13
Für Kobe Bryant (M.) sind es die zweiten Olympischen Spiele. Der Shooting Guard der L.A. Lakers gewann 2008 die Gold-Medaille
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=2.html
Für Carmelo Anthony sind es die dritten Olympischen Spiele. 2008 gewann der Small Forward Gold, 2004 Bronze
© Getty
3/13
Für Carmelo Anthony sind es die dritten Olympischen Spiele. 2008 gewann der Small Forward Gold, 2004 Bronze
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=3.html
Anthony Davis rückte in den Kader nach. Er ist der einzige NBA-Rookie im Team und hört auf den Spitznamen "Unibrow" (Monobraue). Der Grund ist offensichtlich
© Getty
4/13
Anthony Davis rückte in den Kader nach. Er ist der einzige NBA-Rookie im Team und hört auf den Spitznamen "Unibrow" (Monobraue). Der Grund ist offensichtlich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=4.html
Dieser Weltmeister von 2010 ist zum ersten Mal bei Olympia dabei: Andre Iguodala von den Philadelphia 76ers
© Getty
5/13
Dieser Weltmeister von 2010 ist zum ersten Mal bei Olympia dabei: Andre Iguodala von den Philadelphia 76ers
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=5.html
Für Point Guard Chris Paul ist Olympia nichts Neues: Er war schon 2008 beim Triumph in Peking dabei
© Getty
6/13
Für Point Guard Chris Paul ist Olympia nichts Neues: Er war schon 2008 beim Triumph in Peking dabei
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=6.html
Der nächste Gold-Gewinner von 2008: Point Guard Deron Williams von den Brooklyn Nets
© Getty
7/13
Der nächste Gold-Gewinner von 2008: Point Guard Deron Williams von den Brooklyn Nets
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=7.html
Oklahoma City Thunder stellt drei Spieler: Shooting Guard James Harden (r.) ist einer davon
© Getty
8/13
Oklahoma City Thunder stellt drei Spieler: Shooting Guard James Harden (r.) ist einer davon
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=8.html
Thunder-Forward Kevin Durant (l.) führte die USA 2010 zur Weltmeisterschaft. Es ist seine erste Olympia-Teilnahme
© Getty
9/13
Thunder-Forward Kevin Durant (l.) führte die USA 2010 zur Weltmeisterschaft. Es ist seine erste Olympia-Teilnahme
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=9.html
Der dritte Thunder ist Russell Westbrook (M.). Der Point Guard ist ein weiterer Weltmeister von 2010
© Getty
10/13
Der dritte Thunder ist Russell Westbrook (M.). Der Point Guard ist ein weiterer Weltmeister von 2010
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=10.html
Genau wie Kevin Love (2.v.r.), der in London den amerikanischen Frontcourt unsicher machen will
© Getty
11/13
Genau wie Kevin Love (2.v.r.), der in London den amerikanischen Frontcourt unsicher machen will
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=11.html
Weltmeister von 2010 und Olympia-Neuling: Tyson Chandler ist der einzige reine Center im Kader
© Getty
12/13
Weltmeister von 2010 und Olympia-Neuling: Tyson Chandler ist der einzige reine Center im Kader
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=12.html
Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Das ist die Bilanz von Mike Krzyzewski als Head Coach der amerikanischen Basketballmannschaft
© Getty
13/13
Dreimal Gold, zweimal Silber, zweimal Bronze: Das ist die Bilanz von Mike Krzyzewski als Head Coach der amerikanischen Basketballmannschaft
/de/sport/diashows/1207/Olympia/dream-team-usa-2012/dream-team-olympia-2012-team-usa-lebron-james-kevin-durant-kobe-bryant-carmelo-anthony-tyson-chandler,seite=13.html
 

Blutdoping mit ärztlicher Hilfe

Professor Mario Thevis vom Kölner Forschungszentrum für Dopingprävention sieht es ähnlich. "Zum einen gebe es ein laienhaftes Szenario, aber auch ein professionell organisiertes. Wir gehen davon aus, dass medizinisch vorgebildetes Personal involviert ist, sowohl im Beschaffungs- als auch im Anwendungsprozess. Und es muss auf irgendeiner Ebene eine Kontrolle geben, damit sichergestellt werden kann, dass der Athlet im Falle einer Dopingkontrolle nicht positiv getestet wird."

Das "Laienhafte" sei bei den klassischen Substanzen möglich. Laut Professor Pagel werden viele Substanzen wie bei Diabetikern in die Hautfalte gespritzt. Anders beim Blutdoping, wo eine intravenöse Infusion gelegt werden muss. "Und da wird es den Wenigsten gelingen, sich selbst zu stechen. Und mit der eigenen Nadel die eigene Vene zu treffen. Da brauchen sie medizinisch ausgebildete Hilfe."

Handel mit Wachstumshormonen

Medizinisch ausgebildetes Personal ist auch bei der Beschaffung der Präparate involviert, ist Professor Thevis überzeugt. "Sie können davon ausgehen, dass Leistungssportler nicht unbedingt ihre Produkte vom Schwarzmarkt beziehen, sondern pharmazeutisch geprüfte Präparate anwenden. Was sich in der Vergangenheit auch das eine oder andere mal gezeigt hat. Diese sind meist rezeptpflichtig und daher nur über Mediziner oder über Apotheken zu beschaffen."

Die andere Möglichkeit ist der Bezug über das Internet. Substanzen aller Art sind problemlos zu beziehen. Aus Russland und den baltischen Ländern wird Wachstumshormon, das aus der Hirnanhangdrüse von Leichen extrahiert wird, nach Deutschland geschmuggelt.

Professor Horst Pagel: "Dieses Leichenwachstumshormon muss über andere Kanäle gehen, das sind mafiöse Strukturen. Die Häfen von Kiel und Lübeck spielen eine Rolle. Das Leichenwachstumshormon wird über die baltischen Länder eingeschleust und dann von Lübeck bzw. Kiel nach Europa verteilt."

Ob Dopingsünder im Umfeld der Wettbewerbe in London überführt werden, ist offen. Sicher sind die Medaillen aber definitiv erst 2020, denn acht Jahre lang werden die in London genommenen Proben für mögliche Nachkontrollen mit verfeinerten Analysemethoden eingelagert.

Olympia 2012: Alle Termine


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.