Für Brasiliens Fußballer zählt nur Gold

SID
Donnerstag, 12.07.2012 | 12:27 Uhr
Neymar (r.) soll Brasilien zum ersten Titel bei einem olympischen Fußballturnier führen
© Getty
Advertisement
League Cup
Di23.01.
Die Entscheidung: Bristol-ManCity & Chelsea-Arsenal
Copa del Rey
Do25.01.
Derby mit Druck: Dreht Barca den Rückstand?
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Januar
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
NBA
Cavaliers @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Januar
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Basketball Champions League
Oldenburg -
Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
NBA
Rockets @ Mavericks
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Januar
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
CEV Champions League (W)
Fenerbahce -
Conegliano
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 1
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Januar
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
NBA
76ers @ Spurs
World Rugby Sevens Series
Sydney: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Januar
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 1
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 1 -
Session 2
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
NCAA Division I
Texas A&M @ Kansas
NBA
Thunder @ Pistons
NCAA Division I
Kentucky @ West Virginia
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Januar
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Liga ACB
Real Madrid -
Bilbao
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 1
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Karate1 Premier League
Premier League Karate -
Paris
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
The World Championship Of Ping Pong
Ping Pong WM: Tag 2 -
Session 2
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
NFL
NFC @ AFC (Pro Bowl)
Ligue 1
Marseille -
Monaco
NBA
Bucks @ Bulls
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
29. Januar
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Januar
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
NBA
Nuggets @ Spurs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Januar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
CEV Champions League
Belchatow -
Dinamo Moskau
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
NBA
Knicks @ Celtics
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 4
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League Darts
Premier League Darts 1 -
Dublin
NBA
Rockets @ Spurs
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 1
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Viertelfinale
Primera División
Real Sociedad -
La Coruna
NBA
Lakers @ Nets
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 2
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Halbfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
03. Februar
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg -
Halbfinale
Primera División
Eibar -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Six Nations
Wales -
Schottland
Championship
Leeds -
Cardiff
Primera División
Real Betis -
Villarreal
Six Nations
Frankreich -
Irland
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Primera División
Alaves -
Celta Vigo
Premier League
Man United -
Huddersfield
Primera División
Levante -
Real Madrid
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
NBA
Bulls @ Clippers
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Davis Cup Men National_team
Australien -
Deutschland: Tag 3
Taiwan Open Women Single
WTA Taiwan: Finale
BSL
Fenerbahce -
Anadolu Efes
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Hellas Verona -
AS Rom
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg – Finale
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Udinese -
AC Mailand
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Serie A
Cagliari -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
NBA
Lakers @ Thunder
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Fünfmal Weltmeister, achtmal Südamerika-Champion, dazu noch drei Titel beim Confederations Cup - der Briefkopf von Brasiliens Fußball liest sich wirklich beeindruckend. Nur einen nicht ganz unbedeutenden Schönheitsfehler weist er auf.

Die Selecao, die erfolgreichste Nationalelf der Welt, hat noch nie Olympisches Gold gewonnen. Zweimal Silber, zweimal Bronze - zu mehr hat es in den 112 Jahren seit Einführung des Turniers nicht gereicht. Das soll sich in London ändern. Das muss sich in London ändern.

Denn die Erwartungen könnten kaum höher sein. Brasilien, der nächste WM-Gastgeber, entsendet eine Mannschaft mit klangvollen Namen - mit ihrem Star Neymar an der Spitze.

Es geht ab dem 26. Juli darüber hinaus um nicht weniger als den Job von Nationalcoach Mano Menezes, dem die brasilianische Öffentlichkeit nach dem Viertelfinal-Aus bei der Copa America im vergangenen Jahr keinen weiteren Misserfolg verzeihen wird.

So schlecht wie noch nie

Zuletzt sind die Brasilianer auf den elften Platz des FIFA-Rankings abgerutscht, so schlecht waren sie noch nie. Die Generalprobe für die WM 2014 finde erst im kommenden Jahr beim Confed-Cup statt, sagte Menezes ausweichend bei der Kadernominierung für London am 5. Juli. "Aber es ist klar, dass wir bei den Olympischen Spielen gut spielen müssen, damit sich die Überzeugungen, die wir bislang gewonnen haben, bestätigen", erklärte Menezes.

Nicht alle teilen derweil diese Überzeugungen. "Ich finde nicht gut, welche Spieler er ausgewählt hat", mäkelte beispielsweise der ehemalige Nationalstürmer Romario, heute Parlamentsabgeordneter. "Er hätte Spieler berufen sollen, die im Ausland höher angesehen sind. Es gibt viele andere Profis über 23, die er hätte auswählen sollen."

Zum Ü-23-Trio, dem Menezes vertraut, gehören Abwehrspieler Thiago Silva vom AC Mailand, Linksverteidiger Marcelo von Real Madrid und Angreifer Hulk vom FC Porto. Zu den nennenswerten Spielern innerhalb des Alterslimits zählen neben dem alles überstrahlenden 20-jährigen Neymar auch dessen Teamkollege beim FC Santos, Paulo Henrique Ganso, Alexandre Pato (Milan), Lucas (FC Sao Paulo) sowie Oscar und Leandro Damiao von Internationcal Porto Alegre.

Menezes hat auch seinen A-Kader zuletzt stark verjüngt und auch den 31 Jahre alten Weltmeister Ronaldinho nicht zu Olympia eingeladen. "Wir haben eine starke Gruppe", versicherte Menezes, "wir haben Stammspieler einiger Topklubs dabei. Und viele junge Spieler können sich einen Platz im Nationalteam verdienen."

"Mit dem Druck müssen wir leben"

Für Neymar, von dem die brasilianischen Fans in zwei Jahren eine Führungsrolle bei der WM erwarten, ist das Olympia-Turnier ein erster Härtetest auf höchster Ebene. Nicht nur auf dem Techniker mit dem Hahnenkamm lastet der Druck der Erwartungen, den der Trainer zu zerstreuen sucht. "Der Druck wird immer da sein, damit müssen wir leben", sagte Menezes. "Er muss aber nicht unbedingt schlecht sein, wir können ihn auch zu unserem Vorteil nutzen."

Die Vorbereitung verlief durchwachsen, das Olympia-Team siegte 3:1 gegen Dänemark und 4:1 gegen Jürgen Klinsmanns Amerikaner; verlor danach gegen Mexiko (0:2) und Argentinien (3:4). Bei diesem letzten Test überragte Lionel Messi mit drei Toren und weckte bei den Brasilianern Erinnerungen an den letzten gescheiterten Versuch. 2008 in Peking unterlagen sie im Halbfinale den Argentiniern um den Barcelona-Star und holten am Ende nur Bronze.

Argentinien ist diesmal gar nicht dabei (ebenso wenig wie eine deutsche Equipe), zu den Favoriten zählen außer der Menezes-Mannschaft vor allem U21-Weltmeister Spanien und das verbandsübergreifende Team Großbritannien um den Waliser Altstar von Manchester United, Ryan Giggs.

In der Vorrundengruppe C treffen die Brasilianer aber zunächst in Cardiff auf die vom ehemaligen Bundesligaprofi Hany Ramzy trainierten Ägypter, in Manchester auf Weißrussland und in Newcastle auf Neuseeland. Doch das Ziel für Brasilien ist ein anderes: Wembley. Dort könnte die Selecao am 11. August um Olympisches Gold spielen - und die historische Erfolglosigkeit endlich beenden.

Der aktuelle Kader der brasilianischen Nationalelf

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung