Samstag, 28.07.2012

Olympia 2012: Eröffnungsfeier

Teenager entzünden das Olympische Feuer

Das bis zuletzt gehütete Geheimnis ist gelüftet. Um 00:37 Uhr Ortszeit in der Nacht zum Sonntag entfachten sieben britische Nachwuchssportler die Olympische Flamme, die bis zum Ende der Spiele am 12. August brennen wird. Zuvor hatte Queen Elizabeth II. die Sommerspiele der XXX. Olympiade eröffnet. Für die britische Hauptstadt sind es bereits die dritten Spiele. Rund 60.000 Zuschauer sahen die von Filmregisseur Danny Boyle inszenierte Eröffnungszeremonie. Das deutsche Team wurde angeführt von seiner Fahnenträgerin Natascha Keller. Zum großen Finale der fantasievollen Show sang Paul McCartney den Beatles-Klassiker Hey Jude.

Im neuen Olympiastadion fand die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 statt
© Getty
Im neuen Olympiastadion fand die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012 statt

Erst sorgten James Bond und Queen Elizabeth II. in der schrillen Eröffnungsshow für Jubel, dann wurde Natascha Keller beim Einmarsch des deutschen Teams mit ihrer riesigen schwarz-rot-goldenen Fahne gefeiert.

Mitternacht war längst vorbei, da erklärte die englische Königin die dritten Olympischen Sommerspiele nach 1908 und 1948 in London für eröffnet. Ab 00.37 Uhr am frühen Samstagmorgen brannte dann auch das Olympische Feuer in der englischen Hauptstadt. Sieben britische Nachwuchssportler entfachten in einer Gemeinschaftsaktion die Olympische Flamme.

Man habe sich sieben Jahre auf diesen Moment vorbereitet, sagte OK-Chef Sebastian Coe. Und nun wolle man die Spiele mit der Welt teilen: "Eine außergewöhnliche Reise hat begonnen."

Großbritanniens Premierminister David Cameron hofft auf die "spektakulärsten und unterhaltsamsten Spiele, die die Welt jemals gesehen hat". Die Auftaktparty unter dem Motto "Inseln der Wunder" war vor allem "very british" - ein humorvoller, gewagter und überbordender Streifzug durch die Geschichte Großbritanniens.

Die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2012
Das Lichtspiel. Die Jets. Der - sagen wir - etwas gewöhnungsbedürftige Olympiaturm. Die Szenerie war durchaus beeindruckend
© Getty
1/33
Das Lichtspiel. Die Jets. Der - sagen wir - etwas gewöhnungsbedürftige Olympiaturm. Die Szenerie war durchaus beeindruckend
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london.html
Und auch im Stadion selbst wurde einiges aufgefahren. Volle Hütte inklusive
© Getty
2/33
Und auch im Stadion selbst wurde einiges aufgefahren. Volle Hütte inklusive
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=2.html
Ländliches Idyll mitten im Trubel der Eröffnungsfeier. Alles Teil der britischen Inseln
© Getty
3/33
Ländliches Idyll mitten im Trubel der Eröffnungsfeier. Alles Teil der britischen Inseln
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=3.html
Premier Minister und Londoner Bürgermeister dürfen natürlich nicht fehlen? Also waren David Cameron (r.) und Boris Johnson zu gegen. In freudiger Erwartung, versteht sich
© Getty
4/33
Premier Minister und Londoner Bürgermeister dürfen natürlich nicht fehlen? Also waren David Cameron (r.) und Boris Johnson zu gegen. In freudiger Erwartung, versteht sich
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=4.html
Auch Frau Holle und Gustav Gans sollten der Veranstaltung ihren Stempel aufdrücken. Allerdings nur bis zum Sonnenuntergang. Dann mussten die Tiere, wie mit dem britischen Tierschutzbund vereinbart, das Stadion verlassen
© Getty
5/33
Auch Frau Holle und Gustav Gans sollten der Veranstaltung ihren Stempel aufdrücken. Allerdings nur bis zum Sonnenuntergang. Dann mussten die Tiere, wie mit dem britischen Tierschutzbund vereinbart, das Stadion verlassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=5.html
Großer Gong. Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins läutete zum Auftakt erst mal die Glocke. Zur Überraschung aller im gelben Shirt
© Getty
6/33
Großer Gong. Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins läutete zum Auftakt erst mal die Glocke. Zur Überraschung aller im gelben Shirt
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=6.html
Was auch immer Kate entdeckt hat, William sucht noch...
© Getty
7/33
Was auch immer Kate entdeckt hat, William sucht noch...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=7.html
Kurzer Abstecher in die Innenstadt. Die Tower-Bridge war zum Zeitpunkt der Eröffnung wohl leer wie selten. Im richtigen Gewand präsentiert sie sich ja nicht erst seit gestern
© Getty
8/33
Kurzer Abstecher in die Innenstadt. Die Tower-Bridge war zum Zeitpunkt der Eröffnung wohl leer wie selten. Im richtigen Gewand präsentiert sie sich ja nicht erst seit gestern
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=8.html
Im Zeitraffer geht's durch die Britische Geschichte. Da darf die "Industrial Revolution" natürlich nicht fehlen. Imposante Szenerie
© Getty
9/33
Im Zeitraffer geht's durch die Britische Geschichte. Da darf die "Industrial Revolution" natürlich nicht fehlen. Imposante Szenerie
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=9.html
Wie von Geisterhand werden über dem Stadion die olympischen Ringe zusammengeschmiedet. Tolle Bilder. Man lässt sich eben nicht lumpen
© Getty
10/33
Wie von Geisterhand werden über dem Stadion die olympischen Ringe zusammengeschmiedet. Tolle Bilder. Man lässt sich eben nicht lumpen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=10.html
Das Ergebnis...
© Getty
11/33
Das Ergebnis...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=11.html
Topfit. Angeleitet von Mister Bond himself schwebt ihre Majestät die Queen per Fallschirm ein
© Getty
12/33
Topfit. Angeleitet von Mister Bond himself schwebt ihre Majestät die Queen per Fallschirm ein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=12.html
Weil's grad so schön is'. Die Ringe noch einmal aus anderer Perspektive
© Getty
13/33
Weil's grad so schön is'. Die Ringe noch einmal aus anderer Perspektive
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=13.html
Auch der National Health Service findet seinen Platz. Hier in Form des Great Ormond Street Hospital. Noch wirkt alles friedlich...
© Getty
14/33
Auch der National Health Service findet seinen Platz. Hier in Form des Great Ormond Street Hospital. Noch wirkt alles friedlich...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=14.html
... mit dem Auftritt von Harry-Potter-Schreck Lord Voldemort ist's nämlich vorbei mit der Idylle. Nur gut, dass Mary Poppins ums Eck ist, um die Situation zu retten
© Getty
15/33
... mit dem Auftritt von Harry-Potter-Schreck Lord Voldemort ist's nämlich vorbei mit der Idylle. Nur gut, dass Mary Poppins ums Eck ist, um die Situation zu retten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=15.html
Trotz Fallschirmsprung sitzt die Frisur perfekt. Wirklich glücklich blickt die Queen allerdings noch nicht drein
© Getty
16/33
Trotz Fallschirmsprung sitzt die Frisur perfekt. Wirklich glücklich blickt die Queen allerdings noch nicht drein
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=16.html
Gesichtsakrobatik at its best. Mr. Bean haut am Piano ordentlich in die Tasten
© Getty
17/33
Gesichtsakrobatik at its best. Mr. Bean haut am Piano ordentlich in die Tasten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=17.html
Ob im Stadion, oder draußen, die Briten liefern eine überragende Show. Quizfrage: Wer findet die Queen?
© Getty
18/33
Ob im Stadion, oder draußen, die Briten liefern eine überragende Show. Quizfrage: Wer findet die Queen?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=18.html
Zwischendurch noch einmal ein kurzer Blick ins weite Rund. Dabeisein wäre wohl tatsächlich alles
© Getty
19/33
Zwischendurch noch einmal ein kurzer Blick ins weite Rund. Dabeisein wäre wohl tatsächlich alles
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=19.html
Wie einst James Bond steuert David Beckham sein Boot über die Themse. Stunts jeglicher Art wären bei der wertvollen Fracht jedoch eher weniger angebracht
© Getty
20/33
Wie einst James Bond steuert David Beckham sein Boot über die Themse. Stunts jeglicher Art wären bei der wertvollen Fracht jedoch eher weniger angebracht
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=20.html
Auch das typisch britische Haus, mit typisch britischer Familie wird den Massen näher gebracht. Einfach bodenständig, diese Briten
© Getty
21/33
Auch das typisch britische Haus, mit typisch britischer Familie wird den Massen näher gebracht. Einfach bodenständig, diese Briten
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=21.html
Na, wo sind wir wohl?
© Getty
22/33
Na, wo sind wir wohl?
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=22.html
Ladiiiies and Gentlemen, we proudly present... GERMANY!!! Fahnenträgerin Natascha Keller wirkt zufrieden. Über die Kleiderwahl lässt sich allerdings streiten. Mädls: Pink. Jungs: Hellblau. Die Kinderstation lässt grüßen
© spox
23/33
Ladiiiies and Gentlemen, we proudly present... GERMANY!!! Fahnenträgerin Natascha Keller wirkt zufrieden. Über die Kleiderwahl lässt sich allerdings streiten. Mädls: Pink. Jungs: Hellblau. Die Kinderstation lässt grüßen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=23.html
Usain Bolt übt sich beim Einlauf schon mal in Siegerposen
© Getty
24/33
Usain Bolt übt sich beim Einlauf schon mal in Siegerposen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=24.html
Canada's next... Spaß haben sie, die Kanadierinnen
© Getty
25/33
Canada's next... Spaß haben sie, die Kanadierinnen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=25.html
Novak Djokovic führt die serbische Delegation ins weite Rund... und hat ordentlich Spaß
© Getty
26/33
Novak Djokovic führt die serbische Delegation ins weite Rund... und hat ordentlich Spaß
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=26.html
Eine darf natürlich nicht fehlen: Maria...
© Getty
27/33
Eine darf natürlich nicht fehlen: Maria...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=27.html
Der ein oder andere Sportler aus den USA ist übrigens auch dabei
© Getty
28/33
Der ein oder andere Sportler aus den USA ist übrigens auch dabei
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=28.html
Zum krönenden Abschluss marschiert die britische Mannschaft ins Stadion ein. Da vergisst man schon mal das eigentlich ureigene Understatement
© Getty
29/33
Zum krönenden Abschluss marschiert die britische Mannschaft ins Stadion ein. Da vergisst man schon mal das eigentlich ureigene Understatement
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=29.html
Ruder-Legende Sir Steve Redgrave trägt die olympische Fackel ins Stadion...
© Getty
30/33
Ruder-Legende Sir Steve Redgrave trägt die olympische Fackel ins Stadion...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=30.html
...entzündet wurde das Feuer dann allerdings von diesen sieben Nachwuchssportlern...
© Getty
31/33
...entzündet wurde das Feuer dann allerdings von diesen sieben Nachwuchssportlern...
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=31.html
...alles Rätselraten, welche britische Sportikone sich denn nun die Ehre geben sollte, war also für die Katz'
© Getty
32/33
...alles Rätselraten, welche britische Sportikone sich denn nun die Ehre geben sollte, war also für die Katz'
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=32.html
Auch das abschließende Feuerwerk kann sich durchaus sehen lassen
© Getty
33/33
Auch das abschließende Feuerwerk kann sich durchaus sehen lassen
/de/sport/diashows/1207/Olympia/olympia-eroeffnungsfeier/eroeffnungsfeier-olympische-spiele-2012-olympiastadion-london,seite=33.html
 

Bolt besonders bejubelt

Der Funke in der mit 62.000 Zuschauern vollbesetzten Arena sprang erst beim Einmarsch der mehr als 10.000 Sportler so richtig über. Deutschland lief als 73. Nation ein, über 200 der 392 Athleten des Teams tanzten zu donnernden Beats. "Taschi, du schreibst Geschichte", verkündete ein großes Plakat im unweit vom Olympiastadion gelegenen deutschen Mannschaftsquartier.

Und Natascha Keller erfüllte als erste deutsche Fahnenträgerin seit zwölf Jahren die wichtigste Aufgabe bei ihren fünf Olympiastarts ("Das i-Tüpfelchen meiner Karriere") genauso gut wie Basketball-Star Dirk Nowitzki in Peking. "Es ist eine große Ehre, meinen Sport zu präsentieren. Es ist ein sehr emotionaler Moment", sagte Keller. "Ich genieße einfach jede Minute hier und sauge alles in mich auf."

Besonders bejubelt wurde Usain Bolt; der schnellste Mann der Welt trug die Fahne Jamaikas. Das südafrikanische Team wurde von Caster Semenya, der wegen ihres männlichen Aussehens umstrittenen Leichtathletik-Weltmeisterin, in die Arena geführt. Mehr als eine Milliarde Zuschauer soll am Fernsehschirm zugeschaut haben.

Nicht so bombastisch

Die Show war auf den ersten Blick nicht bombastisch, sogar entschieden das Gegenteil: marschierten 2008 in Peking genau 2008 Trommler auf, ließ Regisseur Danny Boyle diesmal zum Auftakt der "Insel der Wunder" Gänse, Ziegen und Schafe in eine idyllische Landschaft führen.

Und natürlich war Boyle ("Trainspotting", "Slumdog Millionaire") so clever, nicht lange romantisch-gestrig zu wirken. So rauschte vorab eine Fliegerstaffel der Air Force übers Stadion, und die LED-Lichter - eine stadiongroße Anzeigetafel, jeder Zuschauer schwenkte eine Lichttafel - blinkten imposant. Jetzt ließ Boyle es krachen - aber gehaltvoll.

Es begann eine bebilderte Geschichtsstunde, zugleich eine Feier britischer Kultur, Eigenart und Großartigkeit. Hunderte kleiner und großer Einfälle, 10.000 Mitwirkende, 25.000 Kostüme, Kosten von 35 Millionen Euro. Aber war es die "größte Show der Welt", wie versprochen? Höhepunkte waren die visuellen Effekte, so wurde ein frisch geschmiedeter Eisenring emporgehoben und fügte sich in rot glühende olympische Ringe fügte.

James Bond und die Queen

Und natürlich die Stars aus allen Metiers: In einem Einspielfilm holte Bond-Darsteller Daniel Craig die Queen - gespielt von sich selbst, im Palast ab. Im Hubschrauber ging es zum Stadion, ein Fallschirmabsprung , und Queen Elizabeth kam leibhaftig ins Stadion.

Die Fans in der Arena erhoben sich geschlossen von ihren Plätzen. "Harry Potter"-Autorin JK Rowling las den ersten Absatz aus "Peter Pan". Dann verzückte Mr. Bean - Schauspieler Rowan Atkinson - die Zuschauer. Und schließlich wurde Fußball-Star David Beckham gezeigt, wie er mit der Olympischen Flamme in der Hand in einem Motorboot über die Themse raste.

"Es war klug von London, nicht Sydney und Peking nachzumachen, sondern sich selbst darzustellen. Großbritannien hat etwas, was keiner zu bieten hat: Es ist die Wiege des modernen Sports", hatte IOC-Präsident Jacques Rogge schon vor der Zeremonie erklärt. Die Queen hofft nun auf "unvergesslichen Spiele", die Menschen auf dem ganzen Globus inspirieren und "ein bleibendes Erbe für London, Großbritannien und die olympische Bewegung" hinterlassen sollen.

Nach der Eröffnungsfeier lobte Thomas Bach die Londoner Organisatoren. "Das war eine fantastische Eröffnung mit vielen Überraschungen, Humor und Ideen", twitterte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes über den DOSB-Account.

Die sensationelle Eröffnungsfeier im Re-Live


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.