Olympia

Olympiasieger Fürste wechselt nach Madrid

SID
Nach den Olympischen Spielen geht es für Moritz Fürste (r.) nach Madrid
© Getty

Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste schließt sich nach den Olympischen Spielen in London für die kommende Saison dem Club de Campo Madrid an. Das erklärte der Mittelfeldspieler der Nachrichtenagentur dapd.

Fürste hatte bereits vor einigen Wochen die Absicht bekundet, seinen Stammverein Uhlenhorster HC Hamburg nach Ende dieser Saison zu verlassen. Er hatte weitere Angebote aus Spanien und den Niederlanden vorliegen.

"Spanien sollte es vor allem wegen der Sprache und des Landes sein - und den neuen Erfahrungen", sagt Fürste, "außerdem gibt mir dieser Wechsel die Möglichkeit weiter zu studieren und ein paar Euro zu verdienen." Für die deutsche Nationalmannschaft will er 27-Jährige auch nach den Olympischen Spielen weiterhin auflaufen.

Die News zu den Olympischen Spielen 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung