Mittwoch, 13.06.2012

Drei Spieler aus Olympiakader gestrichen

Hockey-Herren unterliegen Pakistan

Hockey-Olympiasieger Deutschland musste in einem Testspiel gegen Pakistan in Köln eine unerwartete 3:4 (1:2)-Niederlage hinnehmen.

Jan-Marco Montag erzielte die zwischenzeitliche Führung für das deutsche Team
© Getty
Jan-Marco Montag erzielte die zwischenzeitliche Führung für das deutsche Team

Pakistans Strafecken-Spezialist Sohail Abbas erzielte alle vier Tore (23, 41, 52, 58.) durch diese Standardsituation für die extrem defensiv eingestellten Asiaten.

Für die deutschen Herren waren Jan Marco Montag (5.), Christopher Zeller (17.) und Thilo Stralkowski (60.) ebenfalls mit Strafecken erfolgreich. "Wir haben außer den Ecken nichts zugelassen, aber die waren alle drin" klagte Bundestrainer Markus Weise, "vorn haben wir nicht genug Zug zum Tor entwickelt. Insofern geht die Niederlage auch in Ordnung. Es ist gut, gegen dieses defensive System noch mal zu spielen. Eine gute Übung vor Olympia."

Weise reduzierte anschließend seinen Olympiakader auf 22 Spieler. Pilt Arnold (Berliner HC), Florian Woesch (Mannheimer HC) und Tobias Matania (Uhlenhorst Mülheim) wurden gestrichen. Zu den Spielen darf er lediglich 16 Spieler plus zwei Ersatzleute mitnehmen. Sein endgültiges Aufgebot will Weise nach dem Vier-Nationen-Turnier in Düsseldorf (21. bis 24. Juni) benennen.

Die News zu den Olympischen Spielen 2012 im Überblick


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.