Freitag, 20.01.2012

Olympiasieger bangt um Teilnahme in London

Bekele von äthiopischem Verband suspendiert

Doppel-Olympiasieger Kenenisa Bekele ist vom äthiopischen Leichtahtletikverband vorübergehend suspendiert worden, seine Olympiateilnahme in London steht damit auf dem Spiel. Der Langstreckenstar, der in Peking 2008 Gold über 5.000 und 10.000 Meter geholt hatte, war nicht zu einem Trainingslager erschienen und ist nun einer von 35 Athleten, die um ihr Olympiaticket bangen müssen.

Kenenisa Bekele hat sich beim äthiopischen Verband ins Abseits manövriert
© Getty
Kenenisa Bekele hat sich beim äthiopischen Verband ins Abseits manövriert

"Natürlich wird Kenenisa zu den Olympischen Spielen fahren", sagte Bekeles Agent. Jos Hermens glaubt, dass der äthiopische Verband nach den schlechten Ergebnissen bei den Weltmeisterschaften in Daegu nur die Muskeln spielen lassen wollte.

Diesen Eindruck verstärkte die Präsidentin des Verbandes: "Die Athleten müssen sich an die Regeln halten", sagte Bisrat Gashawten Tirfe, die Bekele und den anderen Sportler eine Aufhebung der Suspendierung zusicherte, wenn diese bei einem zukünftigen Trainingslager erscheinen würden.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.