Olympia

Dreispringer Tamgho trotz Sperre dabei

SID
Dienstag, 20.12.2011 | 18:14 Uhr
Teddy Tamgho darf an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen
© Getty

Der französische Dreisprung-Hallenweltrekordler Teddy Tamgho darf an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen.

Der französische Dreisprung-Hallenweltrekordler Teddy Tamgho darf an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen, nachdem sein Verband die Hälfte seine zwölfmonatigen Sperre zur Bewährung ausgesetzt hat. Der 22-Jährige war im Oktober in einem Trainingslager in Südfrankreich in einen Streit mit einer Athletin geraten. Die Sperre läuft am 18. Mai 2012 ab.

Tamgho, der mit seinem Weltrekord von 17,92 m bei der Hallen-EM 2011 in Paris Gold gewonnen hatte, muss zudem eine Strafe von 1500 Euro zahlen und 50 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Wegen eines Knöchelbruchs hatte Tamgho seine Teilnahme an der WM im südkoreanischen Daegu absagen müssen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung