Samstag, 23.08.2008

Olympia

Turmspringer Klein scheitert - Hausding im Finale

Weltcup-Gewinner Sascha Klein aus Aachen hat das Olympia-Finale der Turmspringer verpasst. Der Medaillen-Mitfavorit verpatzte in der Vorschlussrunde zwei seiner sechs Sprünge und kam unter den 18 Semifinalisten mit 382,85 Punkten lediglich auf den letzten Platz.

Olympia, Peking, Schwimmen, Springen, Hausding
© DPA

Dagegen zog Patrick Hausding aus Berlin in Peking als Zehnter mit 453,30 Zählern in das Finale der zwölf Besten ein. Der Chinese Liang Huo (549,95) belegte vor dem Australier Matthew Mitcham (532,20) Platz eins.

Weltmeister Gleb Galperin aus Russland (508,95) wurde Vierter, der erst 14 Jahre alte britische Europameister Thomas Daley (458,60) Achter.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse

"Enttäuschung ist sehr hoch"

"Bei Sascha sah es zuletzt schon im Training nicht so rund aus. Seine Formkurve ist abgefallen", sagte Cheftrainer Lutz Buschkow über Klein. Der neunfache deutsche Meister galt nach seinem Weltcupsieg im Februar an gleicher Stelle als Anwärter auf Edelmetall.

Die Spannung nach der langen Pause seit dem Synchron-Wettbewerb sei nicht abgefallen, betonte Klein. Er hatte zusammen mit Hausding Silber im Paar-Wettbewerb gewonnen. "Die Enttäuschung ist erstmal sehr hoch", sagte der EM-Zweite Klein.

Das könnte Sie auch interessieren
Josh Palmer muss sich die Abschlussfeier im TV anschauen

Ausflug ins Nachtleben: Rote Karte für australische Schwimmer

Stephan Feck ist im Halbfinale am 3-m-Brett

Wasserspringer im Halbfinale vom 3-m-Brett

Simone Manuel musste nach dem Ende des Rennens für einige Sekunden zittern

Oleksiak und Manuel holen gemeinsam Freistil-Gold über 100 m


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.