Samstag, 16.08.2008

Olympia

Deutscher Ruder-Vierer Letzter

Peking - Der Vierer ohne Steuermann hat zum Abschluss des ersten Finaltages der Ruderer bei den Olympischen Spielen in Peking den sechsten und letzten Platz belegt.

Das Team um Schlagmann Gregor Hauffe aus Leverkusen konnte im Endlauf auf der Regatta-Strecke im Shunyi-Park nicht in die Medaillenvergabe eingreifen.

Olympiasieger wurde wie vor vier Jahren in Athen nach einem starken Endspurt Großbritannien mit Andrew Triggs Hodge am Schlag. Zweiter wurde Australien vor Frankreich.

Christiane Huth und Annekatrin Thiele hatten zuvor im Doppelzweier hauchdünn geschlagen mit Silber die einzige Medaille für den bei Olympia sonst so erfolgsverwöhnten Deutschen Ruderverband errungen.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren
Carina Bär (2.v.l.) holte in Rio de Janeiro 2016 Gold

Ruder-Olympiasiegerin Bär beendet Karriere

Kerstin Hartmann und Kathrin Marchand wurden nur Fünfte

Rudern: Hartmann/Marchand verpassen Finaleinzug deutlich

Philipp Syring hofft weiter auf seine Teilnahme bei Olympia in Rio

Syring hofft auf Olympia-Teilnahme


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.