Samstag, 30.06.2012

Nach Absage in Eberstadt

Hochspringerin Ariane Friedrich vor Aus

Hochspringerin Ariane Friedrich steht vor dem Olympia-Aus. Nach ihrem Startverzicht bei der Leichtathletik-EM in Helsinki wegen Magenproblemen hat die Frankfurterin auch den Start beim Meeting am Sonntag in Eberstadt abgesagt. Damit hat Friedrich keine Chance mehr, die Olympia-Norm von 1,95 Meter zu erfüllen und muss nun auf eine Ausnahmeregelung hoffen.
 

Ariane Friedrich steht vor dem Olympia-Aus
© Getty
Ariane Friedrich steht vor dem Olympia-Aus

"In Abstimmung mit dem medizinischen Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes ist ein Start für Ariane in Eberstadt aufgrund der Folgen eines Magen-Darm-Infekts nicht möglich", sagte Thomas Kurschilgen, Sportdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), am Samstag in Helsinki.

Der DLV will am kommenden Montag in einer Sitzung prüfen, ob eine Ausnahmegenehmigung für Friedrichs Olympia-Nominierung beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) beantragt wird.

Noch nicht in Bestform

Am 4. Juli nominiert der DOSB in seiner dritten Runde die Leichtathletik-Mannschaft.

Die WM-Dritte von 2009 war in ihrer Comeback-Saison nach überstandenem Achillessehnen-Riss noch nicht wieder in Bestform gesprungen und hat bislang erst 1,92 Meter geschafft.

Olympia 2012


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.