Olympia

Zehnkampf: Niklaus springt auf Platz acht

SID
Freitag, 22.08.2008 | 11:04 Uhr
Niklaus, Zehnkampf, Olympia, Peking,
© Getty

Peking - Mit dem besten Stabhochsprungergebnis aller 28 Starter hat sich Andre Niklaus beim olympischen Zehnkampf in Peking erstmals unter die besten Zehn geschoben. Der 26 Jahre alte Berliner blieb mit 5,20 Metern nur zehn Zentimeter unter seiner persönlichen Bestleistung.

Nach acht Disziplinen lag der Sportsoldat mit 6753 Punkten auf dem achten Platz. Michael Schrader, mit 21 Jahren der jüngste deutsche Peking- Starter, hielt nach dem Stabhochsprung (4,80 Meter) seinen respektablen elften Platz (6686).

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier  

Zur Halbzeit war der Youngster vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) sogar Achter, dann büßte Schrader über 110 Meter Hürden als 21. wertvolle Punkte ein. Niklaus kam dagegen auf die zwölftbeste Hürdenzeit und schob sich auf Platz 13 vor.

Der dritte deutsche Zehnkämpfer, Arthur Abele (Ulm), war am Donnerstag vor dem 400-Meter-Lauf mit einem Muskelfaserriss ausgeschieden.

Top-Favorit Bryan Clay strebt einem souveränen Start-Ziel-Sieg entgegen. Gold war dem 28 Jahre alten Amerikaner, vor vier Jahren in Athen Olympia-Zweiter, nach dem Stabhochsprung kaum noch zu nehmen.

Vor dem Speerwerfen und dem abschließenden 1500-Meter-Lauf konnte Hallenweltmeister Clay den Abstand zum zweitplatzierten Weißrussen Andrej Krautschanka auf 316 Zähler ausbauen. Bei der WM 2005 in Helsinki hatte sich Clay Gold geholt. Im Vorjahr in Osaka musste der Titelverteidiger wegen einer Verletzung beim Hochsprung aufgeben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung