Olympia

Karabatic und Hammerseng Welthandballer

SID
Donnerstag, 07.08.2008 | 17:24 Uhr

Peking - Die deutschen Nationalspieler Michael Kraus und Grit Jurack haben bei der Wahl zum Welthandballer 2007 jeweils den dritten Platz belegt.

Beim erstmaligen Erfolg des Franzosen Nikola Karabatic vom deutschen Meister THW Kiel mit 45,8 Prozent der abgegebenen Stimmen kam der Lemgoer Spielmacher Kraus hinter dem Dänen Michael Knudsen (Flensburg-Handewitt/11,2) mit 10,5 Prozent knapp geschlagen auf Rang drei, teilte der Handball-Weltverband IHF mit.

Hammerseng ist neue Welthandballerin

Karabatic löst den Kroaten Ivano Balic als Welthandballer ab. Nationaltorhüter Henning Fritz, der die Wahl 2004 gewonnen hatte, belegte mit 8,4 Prozent der insgesamt 10.000 abgegebenen Stimmen Platz vier.

Bei den Frauen kam die deutsche Rekord-Torschützin Grit Jurack (Viborg) mit 17 Prozent der Stimmen hinter der Ungarin Anita Görbicz (25,3) auf den dritten Platz. Neue Welthandballerin als Nachfolgerin von Nadine Krause (Kopenhagen) ist die Norwegerin Gro Hammerseng.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung