Freitag, 15.08.2008

Niederlage gegen Schweden

DHB-Frauen vor dem Olympia-Aus

Peking - Den deutschen Handball-Frauen hilft nur noch ein Wunder: Nach der dritten Turnier-Niederlage kann der WM-Dritte nicht mehr aus eigener Kraft das Viertelfinale bei den Olympischen Spielen in Peking erreichen.

Olympia, Peking, Handball, Frauen, Jurack
© DPA

Nach dem 26:27 (13:13) gegen Schweden ist das Olympia-Aus der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) kaum noch abzuwenden.

Für den angestrebten Einzug in die K.O.-Runde bei der Rückkehr zu den Olympischen Spielen nach zwölf Jahren muss der EM-Vierte am letzten Spieltag ausgerechnet gegen Weltmeister Russland gewinnen und auf eine Punkteteilung zwischen Schweden und Brasilien hoffen.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.

Minimale Chance

"Wir glauben an ein Wunder. Denn das ist Sport", sagte Bundestrainer Armin Emrich. Doch auch er weiß, "dass alles an einem seidenen Faden hängt". Im Moment seien sie die Unglücklichen. "Diese zweite Niederlage mit einem Tor ist jammerschade", klagte er.

Schon den Ungarinnen hatte sich sein Team mit 24:25 knapp geschlagen geben müssen. Zuvor hatten sich die Deutschen gegen Brasilien (24:22) durchgesetzt und deutlich gegen Südkorea (20:30) verloren.

Gegen die Schwedinnen warfen vor nur 2000 Zuschauern im Olympic Sports Center Gymnasium Nina Wörz und Anja Althaus (je 5) die meisten Tore. Kreisläuferin Althaus musste in der 58. Minute nach ihrer dritten Zeitstrafe mit Rot vorzeitig vom Feld.

Nach dem Schlusspfiff wirkten die deutschen Spielerinnen geschockt, starrten vor sich hin, einige weinten. "Das ist ohne Worte. Wir haben uns hier wieder einmal verprügeln lassen", sagte Abwehrchefin Stefanie Melbeck.

Olympia: Die schönsten Bilder des siebten Tages
Die Polin Karolina Tyminska trägt ihre Landesfarben selbst auf den Fingernägeln
© Getty
1/31
Die Polin Karolina Tyminska trägt ihre Landesfarben selbst auf den Fingernägeln
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag.html
Jolanda Keizer zieht die olympischen Ringe dem holländischen Orange vor
© Getty
2/31
Jolanda Keizer zieht die olympischen Ringe dem holländischen Orange vor
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=2.html
Auch dieser Bauch kann entzücken. Denisa Scerbova mit den tschechischen Landesfarben
© Getty
3/31
Auch dieser Bauch kann entzücken. Denisa Scerbova mit den tschechischen Landesfarben
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=3.html
Die Tricolore auf den Nägeln von Antoinette Nana Djimou Ida
© Getty
4/31
Die Tricolore auf den Nägeln von Antoinette Nana Djimou Ida
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=4.html
Und nochmals die Französin. Hier konzentriert sie sich auf ihren Lauf
© Getty
5/31
Und nochmals die Französin. Hier konzentriert sie sich auf ihren Lauf
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=5.html
Die hübsche Britin Kelly Sotherton kurz vor dem Start des Siebenkampfs
© Getty
6/31
Die hübsche Britin Kelly Sotherton kurz vor dem Start des Siebenkampfs
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=6.html
Die Deutsche Lilli Schwarzkopf startete eher schwach in den Siebenkampf
© Getty
7/31
Die Deutsche Lilli Schwarzkopf startete eher schwach in den Siebenkampf
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=7.html
Die britische Hochspringerin Kelly Sotherton hat noch etwas Luft
© Getty
8/31
Die britische Hochspringerin Kelly Sotherton hat noch etwas Luft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=8.html
Der Jamaikaner Usain Bolt machte in den Vorläufen noch nicht ernst
© Getty
9/31
Der Jamaikaner Usain Bolt machte in den Vorläufen noch nicht ernst
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=9.html
Ein sensationeller Blick aus dem Vogelnest auf das olympische Feuer
© Getty
10/31
Ein sensationeller Blick aus dem Vogelnest auf das olympische Feuer
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=10.html
Diese Aufnahme ist nur einen Bruchteil nach dem Start des zehnten Vorlaufs über 100 Meter entstanden
© Getty
11/31
Diese Aufnahme ist nur einen Bruchteil nach dem Start des zehnten Vorlaufs über 100 Meter entstanden
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=11.html
Der deutsche Kugelstoßer Peter Sack konnte nicht die gewohnte Leistung abrufen
© Getty
12/31
Der deutsche Kugelstoßer Peter Sack konnte nicht die gewohnte Leistung abrufen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=12.html
© Getty
13/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=13.html
© Getty
14/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=14.html
Der Malaye Chong Wei Lee setzt zum Sprung ins Finale an. Dort wartet der Lokalmatador und Weltranglisten-Erste Lin Dan auf ihn
© Getty
15/31
Der Malaye Chong Wei Lee setzt zum Sprung ins Finale an. Dort wartet der Lokalmatador und Weltranglisten-Erste Lin Dan auf ihn
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=15.html
© Getty
16/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=16.html
© Getty
17/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=17.html
Die Amerikanerin Nastia Liukin siegte im Vielseitigkeits-Wettbewerb
© Getty
18/31
Die Amerikanerin Nastia Liukin siegte im Vielseitigkeits-Wettbewerb
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=18.html
© Getty
19/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=19.html
© Getty
20/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=20.html
Nein, das ist kein Gangster-Film, sondern olympisches Schießen mit Jin Di aus China
© Getty
21/31
Nein, das ist kein Gangster-Film, sondern olympisches Schießen mit Jin Di aus China
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=21.html
Das Arbeitsgerät von Ryuichi Moriya aus Japan hat mit dem Pfeil und Bogen von einst nicht mehr viel gemein
© Getty
22/31
Das Arbeitsgerät von Ryuichi Moriya aus Japan hat mit dem Pfeil und Bogen von einst nicht mehr viel gemein
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=22.html
Britta Steffen im Finale über 100 m Freistil...
© Getty
23/31
Britta Steffen im Finale über 100 m Freistil...
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=23.html
...sie holt Gold!
© Getty
24/31
...sie holt Gold!
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=24.html
Gold sollen auch Felix Michel und Sebastian Piersig im Kanu-Slalom: Doch sie kentern im Finale. Jenny Bongardt scheidet im Halbfinale aus
© Getty
25/31
Gold sollen auch Felix Michel und Sebastian Piersig im Kanu-Slalom: Doch sie kentern im Finale. Jenny Bongardt scheidet im Halbfinale aus
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=25.html
James Blake, der zuvor Roger Federer bezwungen hatte, scheitert im Tennis-Halbfinale am Chilenen Fenando Gonzalez
© Getty
26/31
James Blake, der zuvor Roger Federer bezwungen hatte, scheitert im Tennis-Halbfinale am Chilenen Fenando Gonzalez
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=26.html
© Getty
27/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=27.html
© Getty
28/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=28.html
Hauchdünne Entscheidung im Teamsprint: Bronze für die deutsche Bahnrad-Mannschaft
© Getty
29/31
Hauchdünne Entscheidung im Teamsprint: Bronze für die deutsche Bahnrad-Mannschaft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=29.html
© Getty
30/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=30.html
© Getty
31/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=31.html
 

Englert verhindert großen Rückstand

Böse überrascht vom vorangegangenen 33:32-Erfolg Brasiliens über den Olympia-Zweiten Südkorea wirkten die deutschen Frauen lange Zeit wie gelähmt und fanden überhaupt nicht ins Spiel.

Von Beginn an lief der WM-Dritte einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Nur dank der guten Torhüterin Sabine Englert hielt sich der Rückstand in Grenzen. Das Angriffsspiel war pomadig, die Abwehr präsentierte sich löchrig und bot den Schwedinnen immer wieder beste Torchancen.

Allerdings nutzten die Skandinavierinnen, gegen die die deutsche Mannschaft in der Olympia-Vorbereitung 21:21 und 27:24 gespielt hatte, die Möglichkeiten nicht konsequent.

Das eröffnete der DHB-Auswahl die Chance, das Spiel wenigstens offen zu gestalten. Beim 6:6 (11.) glich der EM-Vierte erstmals aus. Allerdings krankte das deutsche Spiel wie schon in den ersten drei Vorrundenpartien an der schwachen Torausbeute.

Mehr Schwung in Halbzeit zwei

Nacheinander verwarfen Nadine Krause, Grit Jurack und Anna Loerper jeweils Siebenmeter. Allerdings hatte das Team von Bundestrainer Emrich Glück, dass auch die Schwedinnen fahrlässig mit ihren Torchancen umgingen.

So kam Emrichs Mannschaft trotz schwachen Spiels beim 12:11 (27.) zur ersten Führung, büßte diese aber bis zur Pause wieder ein.

Mit wesentlich mehr Schwung kam die deutsche Mannschaft aus der Kabine. Vier Treffer in Folge bescherte dem Olympia-Rückkehrer eine scheinbar beruhigende und komfortable 17:14-Führung (38.).

Unglückliches Ende

Sicherheit aber kehrte trotzdem nicht ins Spiel ein. Durch mangelnde Durchschlagskraft im Angriff gingen viele Bälle und dann auch der Vorsprung wieder verloren.

Allerdings bewies der EM-Vierte Leidenschaft und ließ sich davon nicht demoralisieren, kämpfte gegen die drohenden Niederlage, unterlag am Ende aber unglücklich.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.