Olympia

Steiners Schicksal rührt Millionen

SID
Mittwoch, 20.08.2008 | 15:11 Uhr
Matthias Steiner widmet seine Goldmedaille seiner verstorbenen Frau
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
World Championship Boxing
Live
Jorge Linares vs Luke Campbell
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. September
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Premiership
Exeter -
Wasps
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
NFL
RedZone -
Week 3
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. September
MLB
Royals @ Yankees
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
26. September
DAZN ONLY Golf Channel
Presidents Cup
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
27. September
MLB
Blue Jays @ Red Sox
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
28. September
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
29. September
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
ACB
Barcelona Lassa -
Saski-Baskonia
Primera División
Celta Vigo -
Girona
NCAA Division I FBS
USC @ Washington State
J1 League
Niigata -
Kobe
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Live from Presidents Cup -
30. September
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
MLB
Blue Jays @ Yankees
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
MLB
Reds @ Cubs
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
NFL
Saints -
Dolphins
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
NFL
RedZone -
Week 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
NFL
Redskins @ Chiefs
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
NFL
Patriots @ Buccaneers
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Peking - "SUPERSTEINER" stand am Tag nach seinem Goldcoup sogar mit Riesenbild auf der Titelseite der "China Daily". Der deutsche Gewichtheber Matthias Steiner, beleibt und beliebt, ist über Nacht zu einem der Stars der Olympischen Spiele geworden.

Die Lebens- und Leidensgeschichte des 145-Kilo-Hünen interessiert. Der stärkste Mann der Welt lachte in der Zeitung mit dem Bild seiner tödlich verunglückten Frau Susann in der Hand.

Eigentlich passen die unfassbare Trauer und der unbändige Jubel des Riesen nicht zusammen, und doch sind es genau diese emotionalen Gegensätze, die den Superschwergewichtler zum Liebling der 6000 Zuschauer in der Halle und von Millionen TV-Zuschauern in aller Welt gemacht haben.

"Nur zwei Stunden geschlafen"

"SUPERSTEINER" hatte eine kurze Nacht hinter sich. Die Pressekonferenz am Morgen im Deutschen Haus in Peking war gut besucht wie selten. Auf dem Podium neben dem stärksten Mann der Welt saßen Triathlon-Olympiasieger Jan Frodena und Diskuswerfer Robert Harting, doch die meisten Fragen gingen an Steiner.

Und er plauderte und plauderte, sprach offen über den Unfall-Tod seiner Frau im Juli 2007, seine Diabetes-Erkrankung, seine alte Heimat Österreich und seine neue Heimat Deutschland.

"Ich habe nur zwei Stunden geschlafen", krächzte der 25-Jährige, der in Leimen lebt und trainiert, aber für Chemnitz startet. 461 Kilo hatte er bei seinem Olympiasieg gestemmt, so viel wie noch nie. Langsam kämen die Schmerzen durch die Belastungen im Wettkampf durch, gestand er: "Das geht nicht an einem spurlos vorbei."

Doch mehr Beschwerden hatte er im Hals "vom vielen Reden und Schreien". Und wie er beim Wettkampf geschrien hat, so als wolle er alle überwältigenden Gefühle auf einmal aus seinem bulligen Körper rausbrüllen.

"Wertvoller als jede Goldmedaille"

Reden und Heben als Therapie. Seine unglaubliche Stärke im Finale erklärte er mit seinem Schicksal: "Was soll man im Leben noch verlieren können? Das, was ich verloren habe, ist das Wertvollste, wertvoller als jede Goldmedaille."

Wenn man auf die Bühne gehe, "geht man mit einem Gleichgültigkeitsgefühl hoch". Steiner nennt das auch "Wurschtigkeit" und erklärt: "Man versucht, die Wut in Aggressionen und Motivationen umzumodeln."

Es war weit nach Mitternacht, als Steiner nach seinem Triumph im Deutschen Haus eintraf. In einen separaten Raum versuchte er wenigstens ein paar der 8000 Kalorien, die er jeden Tag braucht, zu sich zu nehmen.

Als Diabetiker muss er peinlich genau auf regelmäßige Ernährung und seinen Zuckerhaushalt achten: "Ich muss den Zucker perfekt eingestellt haben, sonst ist der Wettkampf gelaufen."

Mehr als ein Hamburger und Pommes waren nicht drin. "Nach dem Wettkampf ist der Appetit immer weg", verriet der gelernte Installateur, der sonst fünf "kleine Mahlzeiten ("Drei Steaks, Kartoffeln, Salat, Obst. Nur allein Fett fressen ist schlecht.") zu sich nimmt.

Mit lautstarkem Applaus und Gesängen seiner Fan-Truppe ("So sehen Sieger aus!") feierten ihn die Gäste im Garten des Kempinski Hotels.

Stolz, dass er Deutscher ist"

"Ich habe keine Ahnung, wie ich den letzten Versuch gemacht habe", erzählte Steiner. "Das war ein Krimi. Dieser Wettkampf war an Dramatik nicht zu überbieten."

Das Mitsingen der für ihn noch fremden Nationalhymne während der Siegerehrung sei "aus tiefstem Herzen" gekommen, meinte der gebürtige Österreicher, der seit dem 2. Januar Deutscher ist.

"Da, wo ich jetzt bin, ist 80 Prozent Deutschland", bezifferte er den Anteil seiner Heimat am Olympiasieg. Sein Trainer Frank Mantek war es, der aus dem talentierten einen Weltklasse-Heber machte.

"Wir haben aus ihm erst mal einen richtigen Gewichtheber gemacht", sagte Mantek. "Früher ist er beim Heben gesprungen, jetzt hat er die richtige Technik drauf."

Am 25. August wird Steiner 26 und fliegt zurück nach Deutschland - natürlich Business Class. "In einen normalen Sitz passe ich auch gar nicht rein", gab der gebürtige Wiener zu. Vater Fritz verkündete sogar: "Ich bin stolz, dass er Deutscher ist."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung