Freitag, 15.08.2008

2:0 gegen Schweden

Deutschland im Halbfinale

Shenyang - Die deutschen Weltmeisterinnen haben beim olympischen Turnier in Peking den Einzug ins Halbfinale geschafft.

© Getty

Beim 2:0-Viertelfinalsieg gegen Schweden erlösten Kerstin Garefrekes (104.) und die von Magenkrämpfen geplagte Simone Laudehr (115.) die DFB-Auswahl erst in der Verlängerung und hielten den Gold-Traum des Weltmeisters in Peking am Leben.

Vor 17 209 Zuschauern im Wulihe-Stadion von Shenyang hatte es nach 90 Minuten 0:0 gestanden. In der Vorschlussrunde kommt es nun in Shanghai zu einer erneuten Neuauflage des WM-Endspiels von 2007 gegen Brasilien.

Absoluter Willen spürbar

"Wir haben den absoluten Willen, ins Finale zu kommen. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass wir das schaffen", sagte Bundestrainerin Silvia Neid vor dem Wiedersehen mit den Südamerikanerinnen.

Bereits beim torlosen Remis in der Vorrunde hatte die deutsche Mannschaft mit dem Vize-Weltmeister die Klingen gekreuzt. Die Kickerinnen vom Zuckerhut setzten sich gegen Norwegen dank der Tore von Daniela (44.) und Marta (57.) bei einem Gegentreffer von Sidi Nordby (83./Foulelfmeter) mit 2:1 durch. Das zweite Halbfinale bestreiten die USA und Japan.

Entscheidung erst in der Verlängerung

Schon in der Nachspielzeit der regulären 90 Minuten hatte der deutsche Sieg in der Luft gelegen, als Melanie Behringer mit einem fulminanten Schuss nur den Pfosten traf. Kurz zuvor war die Mittelfeldspielerin vom FC Bayern München an Schwedens Torfrau Hedvig Lindahl gescheitert.

In der kampfbetonten Partie wirkte die gewohnt engagiert zu Werke gehende deutsche Mannschaft nach den dürftigen Darbietungen in der Vorrunde spielerisch leicht verbessert, auch wenn längst nicht alles rund lief. "Ich bin froh, dass wir jetzt gut im Turnier drin sind", lobte Neid.

Olympia: Die schönsten Bilder des siebten Tages
Die Polin Karolina Tyminska trägt ihre Landesfarben selbst auf den Fingernägeln
© Getty
1/31
Die Polin Karolina Tyminska trägt ihre Landesfarben selbst auf den Fingernägeln
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag.html
Jolanda Keizer zieht die olympischen Ringe dem holländischen Orange vor
© Getty
2/31
Jolanda Keizer zieht die olympischen Ringe dem holländischen Orange vor
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=2.html
Auch dieser Bauch kann entzücken. Denisa Scerbova mit den tschechischen Landesfarben
© Getty
3/31
Auch dieser Bauch kann entzücken. Denisa Scerbova mit den tschechischen Landesfarben
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=3.html
Die Tricolore auf den Nägeln von Antoinette Nana Djimou Ida
© Getty
4/31
Die Tricolore auf den Nägeln von Antoinette Nana Djimou Ida
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=4.html
Und nochmals die Französin. Hier konzentriert sie sich auf ihren Lauf
© Getty
5/31
Und nochmals die Französin. Hier konzentriert sie sich auf ihren Lauf
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=5.html
Die hübsche Britin Kelly Sotherton kurz vor dem Start des Siebenkampfs
© Getty
6/31
Die hübsche Britin Kelly Sotherton kurz vor dem Start des Siebenkampfs
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=6.html
Die Deutsche Lilli Schwarzkopf startete eher schwach in den Siebenkampf
© Getty
7/31
Die Deutsche Lilli Schwarzkopf startete eher schwach in den Siebenkampf
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=7.html
Die britische Hochspringerin Kelly Sotherton hat noch etwas Luft
© Getty
8/31
Die britische Hochspringerin Kelly Sotherton hat noch etwas Luft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=8.html
Der Jamaikaner Usain Bolt machte in den Vorläufen noch nicht ernst
© Getty
9/31
Der Jamaikaner Usain Bolt machte in den Vorläufen noch nicht ernst
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=9.html
Ein sensationeller Blick aus dem Vogelnest auf das olympische Feuer
© Getty
10/31
Ein sensationeller Blick aus dem Vogelnest auf das olympische Feuer
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=10.html
Diese Aufnahme ist nur einen Bruchteil nach dem Start des zehnten Vorlaufs über 100 Meter entstanden
© Getty
11/31
Diese Aufnahme ist nur einen Bruchteil nach dem Start des zehnten Vorlaufs über 100 Meter entstanden
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=11.html
Der deutsche Kugelstoßer Peter Sack konnte nicht die gewohnte Leistung abrufen
© Getty
12/31
Der deutsche Kugelstoßer Peter Sack konnte nicht die gewohnte Leistung abrufen
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=12.html
© Getty
13/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=13.html
© Getty
14/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=14.html
Der Malaye Chong Wei Lee setzt zum Sprung ins Finale an. Dort wartet der Lokalmatador und Weltranglisten-Erste Lin Dan auf ihn
© Getty
15/31
Der Malaye Chong Wei Lee setzt zum Sprung ins Finale an. Dort wartet der Lokalmatador und Weltranglisten-Erste Lin Dan auf ihn
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=15.html
© Getty
16/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=16.html
© Getty
17/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=17.html
Die Amerikanerin Nastia Liukin siegte im Vielseitigkeits-Wettbewerb
© Getty
18/31
Die Amerikanerin Nastia Liukin siegte im Vielseitigkeits-Wettbewerb
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=18.html
© Getty
19/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=19.html
© Getty
20/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=20.html
Nein, das ist kein Gangster-Film, sondern olympisches Schießen mit Jin Di aus China
© Getty
21/31
Nein, das ist kein Gangster-Film, sondern olympisches Schießen mit Jin Di aus China
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=21.html
Das Arbeitsgerät von Ryuichi Moriya aus Japan hat mit dem Pfeil und Bogen von einst nicht mehr viel gemein
© Getty
22/31
Das Arbeitsgerät von Ryuichi Moriya aus Japan hat mit dem Pfeil und Bogen von einst nicht mehr viel gemein
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=22.html
Britta Steffen im Finale über 100 m Freistil...
© Getty
23/31
Britta Steffen im Finale über 100 m Freistil...
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=23.html
...sie holt Gold!
© Getty
24/31
...sie holt Gold!
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=24.html
Gold sollen auch Felix Michel und Sebastian Piersig im Kanu-Slalom: Doch sie kentern im Finale. Jenny Bongardt scheidet im Halbfinale aus
© Getty
25/31
Gold sollen auch Felix Michel und Sebastian Piersig im Kanu-Slalom: Doch sie kentern im Finale. Jenny Bongardt scheidet im Halbfinale aus
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=25.html
James Blake, der zuvor Roger Federer bezwungen hatte, scheitert im Tennis-Halbfinale am Chilenen Fenando Gonzalez
© Getty
26/31
James Blake, der zuvor Roger Federer bezwungen hatte, scheitert im Tennis-Halbfinale am Chilenen Fenando Gonzalez
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=26.html
© Getty
27/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=27.html
© Getty
28/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=28.html
Hauchdünne Entscheidung im Teamsprint: Bronze für die deutsche Bahnrad-Mannschaft
© Getty
29/31
Hauchdünne Entscheidung im Teamsprint: Bronze für die deutsche Bahnrad-Mannschaft
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=29.html
© Getty
30/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=30.html
© Getty
31/31
/de/sport/diashows/0808/Olympia/Tag-07/Diashow-7-Tag,seite=31.html
 

Viele Chancen ausgelassen

Bereits in der Anfangsphase vergab Anja Mittag, die nach ihrem Siegtor gegen Nordkorea für Sandra Smisek in die Startformation rückte, zwei gute Gelegenheiten. Die optische Überlegenheit drückte sich auch in einem klaren Chancenplus aus, nur die Ausbeute stimmte nicht. Linda Bresonik (8.), die nach 70 Minuten mit einer Bänderverletzung ausschied, traf mit einem Schuss aus 25 Metern den Außenpfosten.

Birgit Prinz vergab in der 34. Minute die größte Möglichkeit, als sie nach einem weiten Schlag aus der Abwehr Lindahl umkurvte, den Ball aber aus spitzem Winkel am leeren Gehäuse vorbei schoss. "Wir hätten in der ersten Halbzeit unsere Chancen nutzen müssen. So ist es noch einmal eng geworden", sagte "Goldköpfchen" Garefrekes, die in der Verlängerung nach einer Ecke von Renate Lingor zur Stelle war.

Zu-Null-Serie hält

Nach der Pause hatten die DFB-Frauen den Schwung und die klare Linie aus der ersten Halbzeit zunächst vermissen lassen. Schweden nahm nun das Heft in die Hand und kam zu ersten Möglichkeiten.

Auf der Gegenseite sorgte lediglich Prinz mit zwei Sololäufen (63./73.) für Gefahr. In der Schlussphase musste Angerer bei einem Heber von Anna Paulson (82.) ihre ganze Klasse beweisen. Die 29-Jährige, die im Turnier nunmehr 390 Minuten ungeschlagen ist und damit den olympischen Rekord in ihren Besitz brachte, war in der Verlängerung auch bei einem Schuss von Jessica Landström auf dem Posten. "Diese Bilanz ist unglaublich", meinte Neid über die Zu-Null-Serie ihres Teams.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.