Donnerstag, 26.03.2015

Judo Grand Prix 2015

Neun Goldmedaillen für Europa

Europa zeigte auf der internationalen Bühne seine ganze Klasse und errang beim Judo Grand Prix 2015 in Georgien insgesamt neun Goldmedaillen.

Avtandil Tchrikishvili (oben) gewann 2014 die Goldmedaille
© getty
Avtandil Tchrikishvili (oben) gewann 2014 die Goldmedaille

Dabei stahl der Gastgeber der Konkurrenz mit zwei rein-georgischen Finals die Schau. In der Gewichtsklasse bis 90 kg sorgte Jungstar Beka Gviniashvili für eine Sensation, indem er seinen Teamkollegen Varlam Lipartelianil, die Nummer eins der Welt, besiegte und so seine dritte Goldmedaille der IJF Tour gewann.

Den nächsten Erfolg für den Gastgeber feierte der 21-jährige Levani Metiashvili, der das Schwergewicht Adam Odam Okruashvili im Finale der Teilnehmer über 100 kg besiegte. Es war seine erste Goldmedaille auf der IHF World Tour.

Khubetsov holt Gold für Russland

Allerdings war Georgien die dritte Goldmedaille nicht vergönnt: Der Russe Alan Khubetsov gewann den letzten Wettbewerb am zweiten Tag gegen Ushangi Margiani und brachte das Heimpublikum so zum Schweigen.

Die Europameisterschaften 2015 werden im Rahmen der European Games in Baku ausgetragen und Gastgeber Aserbaidschan zeigte, dass man beim Kampf um die Goldmedaillen ein Wörtchen mitreden will.

Zuerst Rustam Orujov, der an Nummer drei gesetzt war, zeigte seine Klasse, als er in der Kategorie bis 73 kg die Nummer 43 der Welt Dastan Ykybayev von Kasachstan besiegte.

Am Finaltag sicherte sich schließlich Elmar Gasimov den schönsten Platz auf dem Podium, indem er den deutschen Teilnehmer und Olympia-Dritten Dimitri Peters in der Klasse bis 100 kg bezwang.

Youngster überzeugen

Insgesamt war es ein Wettbewerb, bei dem der Nachwuchs aufblühte - das spiegelte sich auch bei den Damen in der Kategorie unter 80 kg wider.

Die Deutsche Szaundra Diedrich gewann gegen die 32-Jährige Französin und Olympiadritte Gevrise Emane ihre erste Goldmedaille bei einem IFJ World Tour Event.

So lieferte Europa einen Vorgeschmack darauf, was die Konkurrenz bei den European Games 2015 zu erwarten hat. Die Wettbewerbe in Baku beginnen am 25. Juni in der Heydar Aliev Arena.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.