Dienstag, 24.02.2015

European Games 2015 in Baku

Ovtcharovs Lust auf mehr

Aserbaidschan hat seine Vorbereitungen für die European Games 2015 weiter vorangetrieben und das Top-16-Turnier der International Table Tennis Federation ausgetragen. Die Hauptstadt Baku hieß das Event als Testlauf willkommen.

Get Adobe Flash player

Im Finale des Turniers kam es zu einem spektakulären Duell zwischen den zwei topgesetzten Akteuren, dem Deutschen Dimitrij Ovtcharov und Marcos Freitag aus Portugal. Trotz eines 1:3-Rückstandes fand der an eins gesetzte Ovtcharov zurück in die Partie und sicherte sich den ersten Platz. Für den 26-Jährigen könnte der Sieg dabei ein Vorgeschmack auf eine mögliche Goldmedaille bei den European Games im Juni gewesen sein.

"Es ist für mich ein unglaublicher Start in die Saison, ich habe für dieses Jahr große Ambitionen. Ich hoffe, dass ich mir eine Medaille bei den ersten European Games sichern kann. Ich könnte der erste Spieler sein, der alle europäischen Titel inne hat, das ist natürlich auch mein großes Ziel."

Solja verpasst Sieg

Einen Doppelerfolg konnte sich Deutschland in Baku allerdings nicht sichern, da sich die an neun gesetzte Überraschungsfinalistin Petrissa Solja Titelverteidigerin Liu Jia aus Österreich geschlagen geben musste.

Die 33-jährige Liu, die ihren Fokus nun auf den Triumph bei den European Games legt, feierte einen komfortablen 4:1-Erfolg. "Wir werden mit unserer gesamten Mannschaft an den European Games teilnehmen und ich habe das große Ziel, sie auch zu gewinnen", so Lui: "Vor allem, da es wohl meine einzigen sein werden."

Allerdings präsentierte sich in Baku nicht nur der Tischtennis-Sport, sondern durch einheimische Trommler und Tänzer auch das nationale Flair und somit die Kultur des Landes den Zuschauern.

Die European Games beginnen am 12. Juni, bereits einen Tag später starten die Tischtennis-Wettbewerbe, die in der Baku Sports Hall stattfinden werden.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.