Olympia

Jordan-Schuhe für 170.000 Euro versteigert

SID
Michael Jordan gilt als einer der bekanntesten Basketballspieler

33 Jahre alte Schuhe von Basketballlegende Michael "Air" Jordan sind für mehr als 190.000 Dollar (umgerechnet rund 170.000 Euro) versteigert worden. Der wohl beste Basketballer der Geschichte hatte die Schuhe der Marke Converse 1984 bei den Olympischen Spielen in Los Angeles getragen und sie laut dem Auktionshaus SCP nach dem Goldmedaillengewinn einem damals elfjährigen Jungen geschenkt.

Es sind die letzten Wettkampfschuhe Jordans, die nicht von seinem langjährigen Sponsor Nike hergestellt wurden. Wer den Zuschlag für die signierten Schuhe samt orthopädischen Einlagen bekommen hat, ist nicht bekannt.

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ein anderes Paar Schuhe von Michael Jordan war 2013 für rund 104.000 Dollar versteigert worden. Den Rekord für Sportlerschuhe hält ein Paar des britischen Mittelstreckenläufers Roger Bannister, das 2015 für seinerzeit 266.500 Pfund den Besitzer wechselten - damals ein Gegenwert von 409.000 US-Dollar. Bannister trug die Schuhe, als er 1954 als erster Mensch in weniger als vier Minuten die englische Meile zurücklegte.

Basketball-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung