Freitag, 07.03.2014

BBL-Geschäftsführer Jan Pommer im Interview

"Sehen großen Verbesserungsbedarf"

Basketball als zweite Macht hinter Fußball? BBL-Boss Pommer wirbt um Red Bull - und wünscht sich mehr Anspruch beim DBB-Team. Das Interview über Visionen und das Mammutprojekt 2020.

Will die BBL zur stärksten Liga Europas machen: Geschäftsführer Jan Pommer
© imago
Will die BBL zur stärksten Liga Europas machen: Geschäftsführer Jan Pommer

SPOX: Mit der "Vision 2020" formulierten Sie für die BBL ein ambitioniertes Ziel: Bis zur nächsten Dekade soll Deutschland die beste Basketball-Liga Europas stellen. Doch wie soll das gelingen, wenn die Nationalmannschaft als Aushängeschild des deutschen Basketballs schwächelt?

Jan Pommer: Die Nationalmannschaft hat sehr großes Potenzial, und in der zweiten Reihe stehen einige Talente in den Startlöchern, die den deutschen Basketball der nächsten fünf bis zehn Jahre prägen können. Für uns ist wichtig, dass in der Nachschau der EM mit dem Vorrunden-Ausscheiden selbstkritisch und offen umgegangen wird und die richtigen Schlüsse gezogen werden. Dazu gehört - und das sage ich auch durchaus selbstkritisch - mit Sicherheit auch eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen der Beko BBL und dem DBB und der Liga. Das ist vonnöten, um Nationalspieler so gut wie möglich auf ihre Aufgaben vorzubereiten. Da haben wir erheblichen Verbesserungsbedarf. Zum künftigen Arbeiten gehört dann auch die Formulierung und Postulierung klarer Ziele.

SPOX: Wie nehmen Sie die Aussagen des DBB wahr? Selbst nach der Qualifikations-Gruppenauslosung für die EM 2015 war die Rede davon, dass ein drittklassiger Gegner wie Österreich "nicht unterschätzt" werden dürfe.

Pommer: Intern hatte man sicher andere Ziele genannt, allerdings fanden wir den Umgang mit dem Ausscheiden aus einem honorigen protektiven Instinkt heraus doch zu schmeichelhaft. Es wäre wohl sachgerechter gewesen zu sagen: Strich drunter, wir schauen, was gepasst hat und was nicht.

SPOX: Sie sagten bereits 2012: "Wir haben ein hohes Interesse daran, dass ein Bundestrainer mit großer Autorität verpflichtet wird."

Pommer: Es ist nicht meine Aufgabe, sondern die des DBB, auf Grundlage eines klar formulierten Aufgabenprofils hier die richtige Entscheidung zu treffen.

SPOX: Bayern-Coach Svetislav Pesic gibt im SPOX-Interview offen zu, dass während der EM hin und wieder der Wunsch aufkam, das Nationalteam zu trainieren. Ganz allgemein: Ist eine Doppellösung weiterhin ausgeschlossen?

Pommer: Das ist aus guten Gründen auch künftig nicht vorstellbar. Ich ziehe nur selten den Vergleich mit Fußball, aber als Gedankenspiel: Würde nicht ein Sturm der Entrüstung und des Unverständnisses einsetzen, wenn Herr Löw gleichzeitig Trainer eines Fußball-Bundesligisten und des DFB-Teams wäre...? Es gibt viele gute Gründe, warum dies getrennt bleiben sollte.

SPOX: Ungeachtet der Nationalmannschaft wächst die BBL. Doch wie fern ist die spanische Liga als Referenz in Europa?

Pommer: Die spanische Liga ist uns, keine Frage, in einigen Bereichen noch weit voraus. Wir befinden uns indes weiterhin auf einem guten Weg, unser gemeinsam formuliertes Ziel zu erreichen. In dieser Saison stieg die durchschnittliche TV-Reichweite pro Spiel im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres von rund 120.000 auf bisher rund 145.000. Das Wachstum ist umso bemerkenswerter und muss mit dem Produkt Beko BBL zusammenhängen, da sich unser Partner "SPORT1" als Gesamt-Sender nicht in diesem Ausmaß entwickelt hat. Unsere positive Entwicklung ist angesichts der anstehenden Gespräche über die nächsten TV-Partnerschaften ein gewichtiges Pfund, das wir in die Waagschale werfen werden. Unser Ziel ist eine signifikante Verbesserung der Reichweite und der Einnahmen. Es gibt definitiv noch einiges zu leisten, um zu Spanien aufzuholen: Budgets, Zuschauerzahlen, Bewegtbild-Reichweite - und natürlich der sportliche Erfolg. Das Verständnis unserer Vision muss sicher sein, dass wir uns 2020 nur als beste nationale Liga werden bezeichnen können, wenn dann auch deutsche Teams regelmäßig eine Chance haben, ins Final Four der Euroleague einzuziehen. Allerdings besteht aktuell noch eine größere Lücke zwischen den deutschen und spanischen Teams - was sich an den Etats festmachen lässt. Nach den Zahlen der Saison 2012/2013 verfügte ein Beko BBL-Klub im Schnitt über ein Budget von knapp 4,9 Millionen Euro. Laut unserer Schätzung sind es in Spanien zwischen sieben und acht Millionen Euro.

Svetislav Pesic - Die Bilder des Meistertrainers
Der vorläufige Höhepunkt: Svetislav Pesic führt den FC Bayern zur deutschen Meisterschaft
© getty
1/19
Der vorläufige Höhepunkt: Svetislav Pesic führt den FC Bayern zur deutschen Meisterschaft
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere.html
Der Paukenschlag am 27. November 2012: Die Bayern holen Svetislav Pesic (r.) als neuen Trainer. Damit kommt es in München zum Vater-Sohn-Gespann mit Marko Pesic (l.)
© Getty
2/19
Der Paukenschlag am 27. November 2012: Die Bayern holen Svetislav Pesic (r.) als neuen Trainer. Damit kommt es in München zum Vater-Sohn-Gespann mit Marko Pesic (l.)
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=2.html
Svetislav Pesic (r.) führte das DBB-Team in seiner zweiten Amtsperiode als deutscher Nationaltrainer erfolgreich durch die Quali für die EM 2013
© Imago
3/19
Svetislav Pesic (r.) führte das DBB-Team in seiner zweiten Amtsperiode als deutscher Nationaltrainer erfolgreich durch die Quali für die EM 2013
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=3.html
Rückblick: Schon von 1987 an war der gebürtige Jugoslawe deutscher Headcoach. 1993 gelang ihm ein überraschender Triumph: das Team wurde Europameister
© Getty
4/19
Rückblick: Schon von 1987 an war der gebürtige Jugoslawe deutscher Headcoach. 1993 gelang ihm ein überraschender Triumph: das Team wurde Europameister
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=4.html
Nach dem EM-Titel wechselte Pesic zu ALBA Berlin und baute dort das beste deutsche Team auf
© Getty
5/19
Nach dem EM-Titel wechselte Pesic zu ALBA Berlin und baute dort das beste deutsche Team auf
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=5.html
Bei vermeintlichen Fehlentscheidungen blieb Svetislav Pesic auch früher nicht ruhig stehen - schon gar nicht beim Endspiel um den Korac-Cup 1995
© Imago
6/19
Bei vermeintlichen Fehlentscheidungen blieb Svetislav Pesic auch früher nicht ruhig stehen - schon gar nicht beim Endspiel um den Korac-Cup 1995
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=6.html
Männerliebe im Basketball: Manager Marco Baldi küsst den Trainer. Ungerechtfertigt war das nicht, schließlich führte Pesic ALBA 1997 zur ersten deutschen Meisterschaft
© Getty
7/19
Männerliebe im Basketball: Manager Marco Baldi küsst den Trainer. Ungerechtfertigt war das nicht, schließlich führte Pesic ALBA 1997 zur ersten deutschen Meisterschaft
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=7.html
1998 wiederholte ALBA den Erfolg und wurde zum zweiten Mal Deutscher Meister. Seine Spieler ließen ihn dafür zurecht hoch leben.
© Getty
8/19
1998 wiederholte ALBA den Erfolg und wurde zum zweiten Mal Deutscher Meister. Seine Spieler ließen ihn dafür zurecht hoch leben.
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=8.html
Nicht immer verstanden die Spieler ihren Trainer auf Anhieb. Manchmal bedurfte es einer ausdrucksstarken Mimik und Gestik
© Imago
9/19
Nicht immer verstanden die Spieler ihren Trainer auf Anhieb. Manchmal bedurfte es einer ausdrucksstarken Mimik und Gestik
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=9.html
Nach vier Meisterschaften, einem Pokalsieg und zwei Auszeichnungen als Trainer des Jahres beendete Pesic im Jahr 2000 sein Bundesliga-Engagement und coachte fortan die jugoslawische Nationalmannschaft. Das Resultat: der EM-Titel 2001
© Getty
10/19
Nach vier Meisterschaften, einem Pokalsieg und zwei Auszeichnungen als Trainer des Jahres beendete Pesic im Jahr 2000 sein Bundesliga-Engagement und coachte fortan die jugoslawische Nationalmannschaft. Das Resultat: der EM-Titel 2001
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=10.html
Nach dem EM-Gewinn mit Jugoslawien übernahm Svetislav Pesic als "Nebenjob" das Traineramt bei RheinEnergy Cologne. Nach nur einer Saison verließ er die Kölner und wechselte zum FC Barcelona
© Getty
11/19
Nach dem EM-Gewinn mit Jugoslawien übernahm Svetislav Pesic als "Nebenjob" das Traineramt bei RheinEnergy Cologne. Nach nur einer Saison verließ er die Kölner und wechselte zum FC Barcelona
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=11.html
Marko Pesic (M.) spielte bei vielen Vereinen unter seinem Vater. Beachtenswert ist übrigens das modische Auftreten von Sat.1-Moderator Lou Richter. Das Bild wurde 2001 aufgenommen, nicht 1991
© Imago
12/19
Marko Pesic (M.) spielte bei vielen Vereinen unter seinem Vater. Beachtenswert ist übrigens das modische Auftreten von Sat.1-Moderator Lou Richter. Das Bild wurde 2001 aufgenommen, nicht 1991
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=12.html
Im Gegensatz zum Misserfolg in Köln feierte Pesic mit Jugoslawien im selben Jahr seinen wohl größten Erfolg und holte 2002 den Weltmeistertitel
© Getty
13/19
Im Gegensatz zum Misserfolg in Köln feierte Pesic mit Jugoslawien im selben Jahr seinen wohl größten Erfolg und holte 2002 den Weltmeistertitel
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=13.html
Wie der Vater, so der Sohn. Während Svetislav seine Goldmedaille vorzeigen konnte, holte sein Sohn Marko mit dem deutschen Team die Bronzemedaille
© Imago
14/19
Wie der Vater, so der Sohn. Während Svetislav seine Goldmedaille vorzeigen konnte, holte sein Sohn Marko mit dem deutschen Team die Bronzemedaille
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=14.html
Nach seiner Zeit in Deutschland suchte Pesic den Erfolg im Ausland. Seine weiteren Stationen: FC Barcelona, Lottomatica Rom, Akasvayu Girona, Dynamo Moskau, Roter Stern Belgrad, Power Electronics Valencia und abermals Belgrad
© Imago
15/19
Nach seiner Zeit in Deutschland suchte Pesic den Erfolg im Ausland. Seine weiteren Stationen: FC Barcelona, Lottomatica Rom, Akasvayu Girona, Dynamo Moskau, Roter Stern Belgrad, Power Electronics Valencia und abermals Belgrad
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=15.html
Der Headcoach der Bayern gibt immer volle Kraft um sein Team zu unterstützen
© getty
16/19
Der Headcoach der Bayern gibt immer volle Kraft um sein Team zu unterstützen
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=16.html
Pesic ist immer engagiert. Auch vor Diskussionen mit den Schiedsrichtern scheut sich der Serbe nicht
© getty
17/19
Pesic ist immer engagiert. Auch vor Diskussionen mit den Schiedsrichtern scheut sich der Serbe nicht
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=17.html
Der erfahrene Coach hat ein offenes Ohr für seine Schützlinge, wir hier Heiko Schaffartzik
© getty
18/19
Der erfahrene Coach hat ein offenes Ohr für seine Schützlinge, wir hier Heiko Schaffartzik
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=18.html
Treffen unter Trainern: Pesic zeigt Bayern-Trainer-Kollege Pep Guardiola wie man richtig mit dem Basketball umzugehen hat
© getty
19/19
Treffen unter Trainern: Pesic zeigt Bayern-Trainer-Kollege Pep Guardiola wie man richtig mit dem Basketball umzugehen hat
/de/sport/diashows/svetislav-pesic/svetislav-pesic-beste-bilder-seiner-karriere,seite=19.html
 

SPOX: Wie sieht die Konkurrenzsituation inländisch aus? Wenn die Vision 2020 Realität werden soll, müsste sich Basketball als Sportart klar von Handball und Eishockey distanzieren.

Pommer: Das Wachstum der Beko BBL ist - bei allem Respekt vor der Leistung der geschätzten Kollegen - aktuell dynamischer als das der HBL und der DEL. Allerdings ist es beispielsweise Tatsache, dass der Handball viel breiter in der Bevölkerung verwurzelt ist und sich absolut mehr Menschen dafür interessieren als für Basketball. Was allerdings im Umkehrschluss bedeutet, dass wir über ein höheres Wachstums-Potenzial verfügen.

SPOX: Die DEL wiederum lebt von der Kooperation mit dem Red-Bull-eigenen Sender "ServusTV". Warum ist für Red Bull als hippe Lifestyle-Marke Eishockey interessanter als Basketball?

Pommer: Das ist eine Frage, die sich nicht an mich richten kann.

Seite 2: Pommer über Beteiligungen von Red Bull und das Projekt in Hamburg

Interview: Haruka Gruber

Diskutieren Drucken Startseite

Haruka Gruber(Chefredakteur)

Haruka Gruber, Jahrgang 1980, ist als Content Director des Mutterkonzerns PERFORM Deutschland verantwortlich für die redaktionellen Inhalte bei SPOX.com. Geboren und aufgewachsen in Tokio, Umzug als Achtjähriger mit der Familie in die Nähe von Frankfurt. Nach dem Abschluss des Politikwissenschafts-Studiums in Mainz und Stationen in Köln und Hamburg folgte 2006 der Umzug nach München zu Sport1.de. 2007 der Wechsel zum neugegründeten SPOX.com. Kernressorts: Fußball, Basketball und Boxen.

SPOX.TV

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.