Sonntag, 17.08.2008

Olympia

Mixed aus Südkorea gewinnt Gold

Peking - Im vorletzten Badminton-Wettbewerb der Olympischen Spiele in Peking haben Lee Hyojung/Lee Yongdae aus Südkorea die Goldmedaille im Mixed gewonnen.

Mixed, Gold
© dpa

Die Weltranglisten-Zehnten bezwangen im Finale die Weltmeister Liliyana Natsir/Nova Widianto aus Indonesien in zwei Sätzen mit 21:11, 21:17. Bronze ging an Yu Yang/He Hanbin (China).

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Siegesserie Chinas gerissen

Bereits am Vortag war die Siegesserie von Chinas Badminton-Assen in Peking gerissen. Im Herren-Doppel gewannen die an Position eins gesetzten Markis Kido/Hendra Setiawan aus Indonesien durch einen 2:1-Finalsieg gegen Cai Yun/Fu Haifeng (China) die Goldmedaille.

Die Dänen Lars Paaske/Jonas Rasmussen verpassten im Spiel um Platz drei knapp mit 1:2 gegen Lee Jaejin/Hwang Jiman (Südkorea) die Bronzemedaille. Im Herren-Einzel gewann der Chinese Chen Jin mit einem Sieg im kleinen Finale gegen den Südkoreaner Lee Hyunil die Bronzemedaille.

Das könnte Sie auch interessieren
Chen Long wurde 2014 und 2015 Weltmeister

Weltmeister Chen Long erstmals Olympiasieger im Badminton

Greysia Polii (l.) und Meiliana Jauhari (r.) bei Olympia 2012

Vier Monate Sperre für Badminton-Schummler

Marc Zwiebler hatte mit Mohamed Ajfan Rasheed nur wenig Mühe

Schenk und Zwiebler starten souverän in Badminton-Wettbewerb


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.