Thomas Bach: Mögliche Russland-Sanktionen

SID
Donnerstag, 19.10.2017 | 12:24 Uhr
Thomas Bach ist IOC-Präsident
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
MLB
All-Star Game: National League -
American League
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 3
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Tag 4
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Tag 4
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
MLB
Cardinals @ Cubs
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Viertelfinale
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Viertelfinale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Viertelfinale
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Viertelfinale
MLB
Cardinals @ Cubs
Glory Kickboxing
Glory SuperFight Series: New York
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
Glory Kickboxing
Glory 55: New York
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Halbfinale
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Halbfinale
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Halbfinale
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
World Matchplay
World Matchplay: Tag 1
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Halbfinale
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
Swedish Open Men Single
ATP Bastad: Finale
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 1
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
Bucharest Open Women Single
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
ATP Umag: Finale
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
World Matchplay
World Matchplay: Tag 2 -
Session 2
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
ATP Newport: Finale
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
World Matchplay
World Matchplay: Tag 3
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
World Matchplay
World Matchplay: Tag 4
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 3. Tag
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
World Matchplay
World Matchplay: Tag 5
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
MLB
Red Sox @ Orioles
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
MLB
White Sox @ Angels
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: 4. Tag
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
World Matchplay
World Matchplay: Tag 6
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
World Matchplay
World Matchplay: Tag 7
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
MLB
Royals @ Yankees
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
World Matchplay
World Matchplay: Tag 8
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
MLB
Twins @ Red Sox
FIVB Beach Volleyball World Tour
Tokio: Tag 5
MLB
Mariners @ Angels
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Moscow Ladies Open Women Single
WTA Moskau: Finale
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
World Matchplay
World Matchplay: Tag 9
IndyCar Series
Honda Indy 200
MLB
Mariners @ Angels
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
MLB
Cubs @ Cardinals
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo
MLB
Phillies @ Red Sox
MLB
Indians @ Twins
MLB
Blue Jays @ Athletics
MLB
Brewers @ Dodgers
Bank of the West Classic Women Single
WTA San Jose: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
MLB
Orioles @ Yankees
MLB
Angels @ Rays
MLB
Phillies @ Red Sox

IOC-Präsident Thomas Bach wirbt um Verständnis für die Verzögerungen bei der Aufarbeitung des russischen Dopingskandals und stellt mögliche Maßnahmen bis zum Jahresende in Aussicht. Ursprünglich hatte der deutsche Präsident des IOC eine Entscheidung bis zum Beginn des Weltcup-Winters in diesem Monat angekündigt.

Es sei wichtig zu verstehen, dass die zuständige Untersuchungskommission es nicht mit normalen Dopingfällen zu tun habe, schrieb Bach in einem Brief an die Mitglieder der olympischen Bewegung, den das IOC am Donnerstag veröffentlichte.

Wegen der Komplexität der Fälle habe eine juristisch unanfechtbare Methode zur Beweisführung mithilfe forensischer Analysen entwickelt werden müssen, schrieb Bach: "Dieser zeitraubende Prozess hat mehrere Monate in Anspruch genommen."

Bach betonte, dass die vom kanadischen Rechtsprofessor Richard McLaren angefertigten Berichte nicht dazu geeignet seien, um Einzelfälle zu behandeln.

McLaren hatte Russland in zwei Berichten ein staatlich gelenktes Dopingsystem nachgewiesen, von dem mehr als 1000 Sportler profitierten - unter anderem während der Winterspiele 2014 im russischen Sotschi.

Anhörung bis Ende November

Dort waren Behälter mit Dopingproben mithilfe des Geheimdienstes geöffnet und der Urin der Sportler ausgetauscht oder manipuliert worden.

Die Anhörung der verdächtigen russischen Sotschi-Starter soll laut Bach bis Ende November abgeschlossen sein, Ergebnisse sollen einzeln und direkt kommuniziert werden. Mögliche übergreifende Maßnahmen gegen Russland sollen dann folgen.

"Ich hoffe, dass die IOC-Exekutive noch in diesem Jahr eine Entscheidung treffen kann, denn niemand möchte, dass diese ernste Angelegenheit die Olympischen Spiele in Pyeongchang überschattet", schrieb Bach.

Brief von Denis Oswald veröffentlicht

Diese Gefahr ist durchaus gegeben. Das IOC veröffentlichte neben Bachs Brief auch ein Schreiben des Kommissions-Chefs Denis Oswald an Angela Ruggiero, die Vorsitzende der IOC-Athletenkommission.

Darin betonte Oswald, dass die Entscheidung über eine Startberechtigung für die Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) den internationalen Fachverbänden obliegt.

Mit der Übertragung der Verantwortung an die Verbände hatte das IOC vor und während der Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro für Chaos gesorgt, allerdings standen damals alle Beteiligten nach Veröffentlichung des ersten McLaren-Reports Mitte Juli 2014 unter ungleich größerem Zeitdruck.

Kollektivstrafe unwahrscheinlich

Das IOC hatte damals auf eine Kollektivstrafe gegen Russland verzichtet. Dass eine solche Maßnahme im Hinblick auf Pyeongchang getroffen wird, ist unwahrscheinlich.

Das IOC hatte zuletzt Berichte als "spekulativ" zurückgewiesen, dass Russland lediglich mit einer hohen Geldstrafe sanktioniert werde.

Hinsichtlich der Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel betonte Bach, dass man "in ständigem Kontakt mit Führern aus Politik und Sport aus verschiedenen Ländern" stehe, diese Verantwortlichen Unterstützung signalisiert hätten und bislang keinerlei Sicherheitswarnungen ausgesprochen worden seien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung