Olympia

Alojan und Sincraian verlieren Medaillen

SID
Mischa Alojan wurde seine Rio-Medaille aberkannt

Der russische Boxer Mischa Alojan und der rumänische Gewichtsheber Gabriel Sincraian verlieren ihre bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro gewonnenen Medaillen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS befand Alojan und Sincraian eines Dopingvergehens schuldig und ordnete ihre Disqualifikation an.

Alojan hatte in der Klasse bis 52 kg die olympische Silbermedaille gewonnen und in der ersten Runde den deutschen Starter Hamza Touba geschlagen. Sincraian hatte Bronze in der Klasse bis 85 kg geholt.

Alle Mehrsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung