Olympia

Gauck zeichnet Ridder-Melchers aus

SID
Joachim Gauck hat Ilse Ridder-Melchers ausgezeichnet

Bundespräsident Joachim Gauck hat Ilse Ridder-Melchers, die langjährige Vizepräsidentin des DOSB für Frauen und Gleichstellung, mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Damit würdigte das deutsche Staatsoberhaupt Ridder-Melchers' Verdienste um den deutschen Sport und insbesondere ihr Engagement für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Überreicht wurde das Verdienstkreuz am Freitag von Hannelore Kraft, der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen.

Von 2002 bis 2006 war Ridder-Melchers Vorsitzende des Bundesausschusses Frauen im Sport und Mitglied des Präsidiums des Deutschen Sportbundes, von 2006 bis 2014 Vizepräsidentin für Frauen und Gleichstellung im DOSB.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann schrieb in seinem Glückwunschschreiben: "Wo stünden wir heute im Kampf gegen sexualisierte Gewalt an Mädchen und Frauen ohne die von Dir initiierte Aktion 'Starke Netze gegen Gewalt - keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen'? Wie weit wären wir wohl heute im Thema Integration von Mädchen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte, hätte es nicht das Netzwerkprojekt 'Bewegung und Gesundheit - mehr Migrantinnen in den Sport' dank Deiner Initiative und Unterstützung gegeben?"

Alle Mehrsport-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung