Olympia

Zanardi gewinnt Zeitfahren in Rio

SID
Alex Zanardi gewann Gold nach Schlussspurt

Der frühere Formel-1-Pilot Alex Zanardi hat nach seinem Doppel-Gold von London auch das Paralympics-Zeitfahren in Rio de Janeiro gewonnen.

Nach einem starken Schlussspurt gewann der 49 Jahre alte Handbiker in 28:36,81 Minuten vor dem Australier Stuart Tripp (28:39,55). Bei der Zwischenzeit hatte Zanardi noch mit fast 20 Sekunden Rückstand auf Rang drei gelegen.

"Das ist unglaublich, fantastisch. Ich bin doch schon ein alter Mann", sagte der Italiener: "Normalerweise rede ich nicht mit Gott, weil ich denke, er hat Wichtigeres zu tun. Aber als ich erfahren habe, dass ich gewonnen habe, das war einfach zu viel. Da habe ich erst mal zum Himmel geschaut und gesagt: Thank you, boss!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung