Daumen hoch oder Daumen runter?

SID
Mittwoch, 15.06.2016 | 12:34 Uhr
Olympia
© getty
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 15
NFL
Live
Jets @ Saints (DELAYED)
NHL
Live
Blues @ Jets
NFL
Cowboys @ Raiders
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
18. Dezember
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 5
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
NHL
Kings @ Flyers
NFL
Falcons @ Buccaneers
NBA
Warriors @ Lakers
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Teneriffa
Basketball Champions League
Bonn -
Zielona Gora
NHL
Hurricanes @ Maple Leafs
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 6
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
NBA
Cavaliers @ Bucks
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
DVV Pokal Frauen
Dresden -
Schweriner SC
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Basketball Champions League
Oldenburg -
Sassari
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 7
CEV Champions League
Kedzierzyn-Kozle -
Trient
Basketball Champions League
Straßburg -
Bayreuth
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
NBA
Lakers @ Rockets
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 8
Primera División
Alaves -
Malaga
NBA
Celtics @ Knicks
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 1
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 9 -
Session 2
Premiership
Warriors -
London Irish
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
NBA
Lakers @ Warriors
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
BSL
Darüssafaka -
Trabzonspor
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 1
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
NHL
Jets @ Islanders
Liga ACB
Fuenlabrada -
Teneriffa
Eredivisie
PSV -
Vitesse
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 10 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Ulster
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
NFL
Colts @ Ravens
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
NHL
Maple Leafs @ Rangers
NBA
Mavericks @ Hawks
NFL
Vikings @ Packers
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premiership
Leicester -
Saracens
NFL
RedZone -
Week 16
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NFL
Steelers @ Texans
NBA
Wizards @ Celtics
NFL
Raiders @ Eagles
Premier League
Tottenham -
Southampton
Horse Racing (Racing UK)
King George VI Chase
Spengler Cup
Schweiz -
Riga
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
1. Bundesliga Frauen
Schweriner SC -
Stuttgart
Spengler Cup
Kanada -
Mountfield
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
NBA
Jazz @ Nuggets
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 1
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 11 -
Session 2
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
NBA
Raptors @ Thunder
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12 -
Session 1
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 1
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 12
NHL
Canadiens @ Lightning
NBA
Rockets @ Celtics
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 2
William Hill World Championship
World Darts Championship -
Tag 13 Session 1
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
William Hill World Championship
World Darts Championship: Tag 13 Session 2
Premiership
Bath -
Wasps
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
NBA
Rockets @ Wizards
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Mubadala World Tennis Championship
ATP Abu Dhabi: Tag 3
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Pro14
Glasgow -
Edindburgh
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
William Hill World Championship
World Darts Championship: Halbfinale
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
NBA
Cavaliers @ Jazz
Liga ACB
Real Madrid -
Estudiantes
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal
NFL
RedZone -
Week 17
NHL
Maple Leafs @ Golden Knights
NBA
Bulls @ Wizards

Finden die Olympischen Spiele in Rio (5. bis 21. August) mit den russischen Leichtathleten statt, oder bleibt die Suspendierung bestehen? Am Freitag fällt die Entscheidung. Hier gibt es die wichtigsten Fragen und Antworten.

Worum geht es?

Das Council des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF entscheidet auf seiner letzten vorolympischen Sitzung am Freitag in Wien, ob die im November wegen systematischen und staatlich organisierten Dopings ausgesprochene Suspendierung des russischen Leichtathletik-Verbandes RUSAF über die Sommerspiele in Rio de Janeiro bestehen bleibt.

Welche Entscheidungen sind möglich?

Die wahrscheinliche und folgerichtige: Die Russland-Task-Force der IAAF empfiehlt dem Council, die Russen weiterhin zu sperren, und das Council folgt der Empfehlung. Möglich ist auch eine Wiederzulassung auf Bewährung vor der EM in Zürich (7. bis 10. Juli), unwahrscheinlich eine sofortige Aufhebung der Sanktionen in Gänze.

Als letzte Möglichkeit bleibt ein - wie auch immer gearteter - Kompromiss, der sowohl der IAAF wie auch dem Internationalen Olympischen Komitee erlaubt, Gesicht und Linie zu wahren. Das IOC ist kein Freund von Kollektivstrafen.

Was spricht für Russlands Wiederaufnahme?

Objektiv gesehen: wenig bis gar nichts. Die Aufarbeitung des Dopingskandals geht höchst schleppend voran, nach ARD-Recherchen sind einschlägig belastete und gesperrte Trainer weiterhin aktiv, bei den Funktionären um Sportminister Witali Mutko mangelt es an Einsicht.

Zudem werfen die Ergebnisse der Nachtests von Olympia 2008 und 2012 sowie die zahlreichen positiven Tests auf Meldonium ein noch schlechteres Licht auf das russische System.

Bleibt die IAAF hart, wäre der Start russischer Athleten ausgeschlossen?

Nein. Hausherr der Olympischen Spiele ist das IOC, nicht die IAAF. Die obersten Olympioniken könnten auch nach einem generellen IAAF-Bann gegen den russischen Verband auf Einzelfall-Basis "saubere Russen" zulassen.

Diese müssten durch zusätzliche unabhängige Tests Nachweise ihrer Unbescholtenheit erbringen und könnten dann auch unter russischer Flagge in Rio starten.

Die IOC-Spitze kommt am Dienstag nach der IAAF-Entscheidung in Lausanne mit Vertretern der Spitzenverbände zusammen und berät über Kollektivsanktionen.

Wie gerecht wäre ein Start nachgetesteter russischer Athleten?

Ein intensiviertes Testprogramm in den letzten Wochen bis Rio wäre nicht mehr als ein Feigenblatt.

Doping entfaltet seinen größten Nutzen, wenn es in den Zeiten der höchsten Trainingsbelastung genommen wird, im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2016 also im Herbst 2015 und im Frühjahr 2016 - das Kind ist also längst in den Brunnen gefallen - dasselbe gilt übrigens auch für weitere Länder wie Kenia.

Der "Kompromiss", vermeintlich saubere Athleten dennoch nach Rio einzuladen, könnte dem IOC allerdings juristische Auseinandersetzungen ersparen. Mit dem Gang vor ein ordentliches Gericht hatte beispielsweise Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa gedroht.

Das IOC könnte zudem darauf verweisen, dass es mit den (positiven) Nachtests zu den Olympischen Spielen 2008 und 2012 den Start von Betrügern in Rio verhindern werde.

Welche historische Dimension hätte ein Ausschluss?

Eine große. Ausschlüsse von Olympischen Spielen gab es bereits aus politischen Gründen, beispielsweise für Deutschland nach den Weltkriegen oder für Südafrika wegen dessen Apartheids-Politik.

Ein Ausschluss eines Landes oder eines Landesverbandes wegen Sportbetruges wäre ein Novum, in Rio aber womöglich kein Einzelfall: Auch Bulgariens Gewichtsheber stehen aufgrund fortgesetzter Dopingpraktiken vor dem Aus.

Was sagt die IAAF?

"Es wäre unangebracht, wenn ich jetzt beurteilende Äußerungen treffen würde. Wir haben die Task Force beauftragt, ihre Arbeit zu tun, und jetzt werde ich auf ihren Report warten." (IAAF-Präsident Sebastian Coe)

Was sagt das IOC?

"Wir verfolgen eine Null-Toleranz-Politik, die nicht nur einzelne Athleten, sondern auch die gesamte Gefolgschaft in ihrem Umfeld betrifft. Maßnahmen können von lebenslangen Olympia-Sperren für alle betroffenen Personen über finanzielle Sanktionen bis hin zur Akzeptanz des Ausschlusses eines ganzen nationalen Verbandes wie des derzeit existierenden der russischen Leichtathletik durch die IAAF reichen." (IOC-Präsident Thomas Bach)

Was sagt Russland?

"Russland hat nie behauptet, dass es kein Problem mit Doping hat. Aber wir haben in den letzten fünf bis sechs Jahren konsequent an dem Dopingproblem gearbeitet. Wir haben nach WADA-Empfehlung das gesamte Personal bis runter zur vierten Ebene gefeuert. Alle, von denen sie gesagt haben, sie seien korrupt. Die sind nicht mehr da." (Sportminister Witali Mutko)

Welche Topstars würden im Falle eines Ausschlusses fehlen?

Allen voran Stabhochsprung-Weltrekordlerin Issinbajewa, die sich mit ihrem dritten Olympia-Gold in den Ruhestand verabschieden wollte. Zudem träfe es die amtierenden Weltmeister Sergej Schubenkow (110 m Hürden) und Marija Kutschina (Hochsprung).

Wie sieht es mit anderen Sportarten aus?

Die Meldungen über Manipulation bei den Winterspielen in Sotschi und über vertuschte Dopingtests bei den Schwimmern lassen darauf schließen, dass sich die Problematik nicht nur auf die Leichtathletik beschränkt.

Ein Ausschluss des kompletten russischen Teams von den Spielen in Rio ist noch kein Thema - kann es aber in den kommenden Wochen werden.

Alles zu den Olympischen Spielen 2016

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung