Montag, 09.05.2016

Rivaldo warnt vor Olympia-Besuch

Rivaldo schlägt nach Mord Alarm

Brasiliens Fußball-Weltmeister hat via Instagram eindringlich davor gewarnt, zu den Olympischen Spielen nach Rio (5.-21. August) zu kommen. Hintergrund der Ausführungen des früheren Mittelfeldspielers ist ein brutaler Mord an einer 17-Jährigen.

Rivaldo hat eindringlich vor einer Reise zu Olympia gewarnt
© getty
Rivaldo hat eindringlich vor einer Reise zu Olympia gewarnt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es wird immer schlimmer in Brasilien", schrieb Rivaldo und appellierte: "Ich rate allen, die die Absicht haben, Brasilien zu besuchen oder zu den Olympischen Spielen in Rio zu kommen, dass sie in ihrem Heimatland bleiben. Hier könntet Ihr in Lebensgefahr geraten."

Der 44-Jährige, der unter anderem für den FC Barcelona und den AC Milan spielte, reagierte damit auf den jüngst geschehenen Mord an einer 17-Jährigen. Die junge Frau war im Norden Rios mit ihrer Familie im Auto unterwegs, wurde ausgeraubt und erschossen.

Das Verbrechen ereignete sich in der Region Del Castilho und damit lediglich vier Kilometer vom olympischen Leichtathletik-Stadion entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren
Serena Williams unterstützt die Bewerbung von Los Angeles für Olympia 2024

Serena Williams in Athleten-Kommission für L.A.

Paris kämpft gegen LA um die Ausrichtung der olympischen Spiele

Paris 2024: Macron versichert Unterstützung

Los Angeles will 2024 die olympischen Sommerspiele austragen

LA will weiterhin nicht bis 2028 warten


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.