Olympia

Manaus wird Fußball-Standort bei Rio

SID
Manaus wird Fußball-Standort bei den Sommerspielen 2016
© getty

Die brasilianische Urwald-Stadt Manaus ist als sechster Austragungsort für das olympische Fußball-Turnier 2016 bestätigt worden. Das erklärte das Organisationskomitee der Sommerspiele in Rio de Janeiro am Donnerstag.

Zuvor hatte die FIFA Bedenken geäußert, die fünf Gastgeber Rio, Brasilia, Belo Horizonte, Sao Paulo und Salvador würden nicht ausreichen.

In Manaus hatten während der WM 2014 vier Vorrundenspiele stattgefunden, darunter die Begegnung zwischen England und Italien (1:2). Seither wurde die Arena am Amazonas kaum noch genutzt. Das olympischen Männer-Finale soll 2016 im legendären Maracana-Stadion ausgetragen werden.

Erstmals seit 1988 könnte auch wieder Deutschland mit einer Männermannschaft bei Olympia vertreten sein. Die deutsche U21 muss dafür bei der EM im Sommer in Tschechien das Halbfinale erreichen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung