Mittwoch, 11.02.2015

Olympia 2018 in Pyeongchang

Orga: Werden "rechtzeitig fertig"

Die südkoreanischen Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2018 in Pyeongchang sehen sich gewappnet für die im nächsten Jahr geplanten Test-Wettbewerbe. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte im Januar angesichts der schleppenden Fortschritte bei den Vorbereitungen aufs Tempo gedrückt.

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden in Pyeongchang statt
© getty
Die Olympischen Winterspiele 2018 finden in Pyeongchang statt
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Im Februar 2016 soll ein alpiner Ski-Weltcup in Pyeongchang stattfinden, gefolgt von Bob- und Shorttrack-Wettbewerben im November und Dezember.

In einer Erklärung am Mittwoch hieß es, dass die Vorbereitungen im Gange seien und die Test-Events "wie geplant" stattfinden können. Sowohl die regionalen als auch die zentralen Regierungen versicherten zudem, dass die Wettkampfstätten "rechtzeitig fertig" werden.

Ausufernde Kosten hatten zuletzt dazu geführt, dass das Organisationskomitee mehr Gelder von der Regierung beantragen musste. Der Idee, zur Kostenersparnis Wettbewerbe wie Bob und Rodeln ins japanische Nagano auszulagern, hatte OK-Chef Cho Yang-Ho Mitte Dezember eine Absage erteilt.

Das könnte Sie auch interessieren
Konsolenspiele werden jetzt Teil der sportlichen Disziplin

E-Sport wird offizielle Sportart bei Asienspielen

Das russische Komitee wurde aus dem Internationalen Paralympischen Komitee ausgeschlossen

Paralympics: Gericht bestätigt Ausschluss Russlands

Erzurum soll Olympiastätte werden - um die Stadt liegt eine der artenreichsten Faunagebiete

Türkei plant Olympia-Bewerbung 2026 mit Erzurum


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.