Freitag, 28.02.2014

Eisschnelllauf-Olympiasieger von Sotschi

Kramer plant für Pyeongchang

Der niederländische Eisschnelllauf-Olympiasieger Sven Kramer will seine Karriere bis zu den Winterspielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea fortsetzen. Das erklärte der zweifache Goldmedaillengewinner der Spiele von Sotschi.

Sven Kramer möchte seine Karriere bis zu den Winterspielen 2018 in Pyeonchang fortsetzen
© getty
Sven Kramer möchte seine Karriere bis zu den Winterspielen 2018 in Pyeonchang fortsetzen

Nach seinem zweiten Platz über die 10.000 m in Sotschi hatte der 27-Jährige noch erklärt, er erwäge wegen chronischer Rückenprobleme ein Ende seiner Karriere.

Das könnte Sie auch interessieren
Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion

Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.