Samstag, 18.01.2014

Olympia 2024 in Hamburg?

HSB offen für Bewerbung

Hamburg hat sich positioniert und sein Interesse an der Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 öffentlich gemacht. Das gab der Hamburger Sportbund am Samstag bekannt.

Hamburger Sportbund positioniert sich für Olympia 2024
© getty
Hamburger Sportbund positioniert sich für Olympia 2024

Der HSB "unterstützt grundsätzlich die Idee der Durchführung Olympischer Sommerspiele in Hamburg", heißt es in einer Mitteilung. Dabei müsste jedoch ein Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden.

Es sei sicherzustellen, dass eine Bewerbung Hamburgs von einer sicheren Unterstützung der Hamburger Bevölkerung getragen wird. Die Funktionäre nannten in diesem Zusammenhang explizit das Beispiel München. In der bayrischen Landeshauptstadt war eine Bewerbung um die Winterspiele 2022 im vergangenen November an einem Bürgerentscheid gescheitert.

Hamburg scheiterte 2012 an Leipzig

Auch Faktoren wie die Finanzierung und die Konzeption müssten vorab geklärt sein, heißt es seitens des HSB. Voraussetzung für den Eintritt in ein Bewerbungsverfahren seien insbesondere "finanzpolitische Zusagen der Bundesregierung, der Hamburgischen Bürgerschaft und der Hamburger Wirtschaft". Hamburg war im Rennen um die Olympiabewerbung für die Spiele 2012 in der deutschen Vorauswahl an Leipzig gescheitert.

Eine Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele 2024 müsste bis spätestens November 2015 vom Deutschen Olympischen Sportbund beim Internationalen Olympischen Komitee angekündigt werden. Die Spiele werden 2017 von der IOC-Session vergeben. Das DOSB-Präsidium hatte angekündigt, sich mit der Frage einer deutschen Olympiabewerbung voraussichtlich im April dieses Jahres zu befassen.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.