Montag, 04.11.2013

Gipfeltreffen der Sportfunktionäre

Bach zeigt FIFA und Mega-WM Grenzen

Der neue IOC-Präsident Thomas Bach verteidigte beim Gipfeltreffen der 17 führenden Sportfunktionäre der Welt in Lausanne vehement die Ausnahmestellung Olympias.

Thomas Bach wirbt mit der Ausnahmestellung von Olympia
© getty
Thomas Bach wirbt mit der Ausnahmestellung von Olympia

Beim Gipfeltreffen der 17 führenden Sportfunktionäre der Welt in Lausanne brachte der neue Chef des Internationalen Olympischen Komitees weitgehend Einigung darüber zustande, dass die Spiele weder durch eine aus Sicht des IOC ungünstig terminierte Fußball-WM im Winter 2022 noch durch die ab 2017 geplanten Weltmeisterschaften mit allen 91 olympischen und nichtolympischen Sportarten beeinträchtigt werden dürfen.

Eine solche Mega-WM hatte Ende Mai der Österreicher Marius Vizer als neuer Präsident der Vereinigung der internationalen Sportverbände (SportAccord) angekündigt.

"Im Hinblick auf den Sport-Kalender waren sich die Teilnehmer einig, dass jede neue Initiative die Einzigartigkeit der Olympischen Spiele zu respektieren hat", hieß es in einer IOC-Erklärung nach Abschluss der Tagung, an der auch Joseph S. Blatter, Präsident des Fußball-Weltverbandes FIFA, und Vizer teilnahmen.

Blatter reist nach Katar

Blatter wird am Samstag nach Katar reisen, um Gespräche mit dem Emir des WM-Gastgeberlandes zu führen. Eine Entscheidung über den endgültigen WM-Termin 2022 will die FIFA Ende 2014 treffen. Blatter favorisiert eine WM-Verlegung vom Sommer in den November/Dezember 2022. Michel Platini will als UEFA-Präsident im Januar/Februar 2022 auf Kollisionskurs zu den Winterspielen gehen, um die sich auch München bewerben will.

Gegen eine Fußball-WM im ersten Quartal 2022 laufen auch die sieben Winter-Sportverbände des IOC Sturm. Auf Anregung des Ski-Weltverbandes FIS soll eine gemeinsame Resolution der Verbände (Biathlon, Bob/Skeleton, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Ski) eine mit dem Wintersport kollidierende Fußball-WM verhindern. Diese soll während Winter-Olympia 2014 in Sotschi (7. bis 23. Februar) verfasst werden.

IOC geht gegen Manipulationen vor

Von Brink bis Weber: Die deutschen Olympiasieger
Tag 4: Endlich das ersehnte erste Gold in London. Die Vielseitigkeits-Equipe verteidigt ihren Olympiasieg von 2008
© Getty
1/11
Tag 4: Endlich das ersehnte erste Gold in London. Die Vielseitigkeits-Equipe verteidigt ihren Olympiasieg von 2008
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise.html
Michael Jung triumphiert auf Sam auch im Einzel. Doppel-Gold am 30. Geburtstag, kann man mal so machen...
© Getty
2/11
Michael Jung triumphiert auf Sam auch im Einzel. Doppel-Gold am 30. Geburtstag, kann man mal so machen...
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=2.html
Tag 5: Riesenkerle! Der Deutschland-Achter wird seiner Favoritenrolle gerecht, wehrt den Angriff der Briten in absoluter Weltklasse-Manier ab und rudert mit dem 36. Sieg in Folge zu Gold
© Getty
3/11
Tag 5: Riesenkerle! Der Deutschland-Achter wird seiner Favoritenrolle gerecht, wehrt den Angriff der Briten in absoluter Weltklasse-Manier ab und rudert mit dem 36. Sieg in Folge zu Gold
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=3.html
Tag 6: Glück muss man haben! Hier jubeln Miriam Welte (l.) und Kristina Vogel noch über Silber, Chinas Disqualifikation nach Wechselfehler kürt das deutsche Duo zum Olympiasieger im Teamsprint
© Getty
4/11
Tag 6: Glück muss man haben! Hier jubeln Miriam Welte (l.) und Kristina Vogel noch über Silber, Chinas Disqualifikation nach Wechselfehler kürt das deutsche Duo zum Olympiasieger im Teamsprint
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=4.html
Tag 7: Das 5. Gold fischt Deutschland wieder am Dorney Lake in Eton aus dem Wasser. Der bärenstarke Doppelvierer macht's und jubelt
© Getty
5/11
Tag 7: Das 5. Gold fischt Deutschland wieder am Dorney Lake in Eton aus dem Wasser. Der bärenstarke Doppelvierer macht's und jubelt
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=5.html
Tag 11: Nach drei Tagen Flaute klingelt es nun auch im Olympiastadion in der Gold-Kasse. Diskus-Recke Robert Harting packt auf der Ehrenrunde sogar die 100 m Hürden. Sauber!
© Getty
6/11
Tag 11: Nach drei Tagen Flaute klingelt es nun auch im Olympiastadion in der Gold-Kasse. Diskus-Recke Robert Harting packt auf der Ehrenrunde sogar die 100 m Hürden. Sauber!
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=6.html
Tag 12: Sebastian Brendel stellt im Medaillenspiegel auf 7 Mal Gold. Erwischt im Einer-Canadier einen super Start und kann im Spurt noch zulegen. Brendel: "Ein Wahnsinn!"
© Getty
7/11
Tag 12: Sebastian Brendel stellt im Medaillenspiegel auf 7 Mal Gold. Erwischt im Einer-Canadier einen super Start und kann im Spurt noch zulegen. Brendel: "Ein Wahnsinn!"
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=7.html
Tag 13: Goldiger Tag am - na klar! - Dorney Lake. Franziska Weber und Tina Dietze strahlen nach ihrem Triumph im K2 über 200 m...
© Getty
8/11
Tag 13: Goldiger Tag am - na klar! - Dorney Lake. Franziska Weber und Tina Dietze strahlen nach ihrem Triumph im K2 über 200 m...
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=8.html
... Peter Kretschmer und Kurt Kuschela feiern ihren Olympiasieg im Zweiercanadier besonders zärtlich. 9. Gold für Deutschland!
© Getty
9/11
... Peter Kretschmer und Kurt Kuschela feiern ihren Olympiasieg im Zweiercanadier besonders zärtlich. 9. Gold für Deutschland!
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=9.html
Tag 13: Goldene Spuren im Sand an der Horse Guards Parade. Jonas Reckermann und Julius Brink feiern im Beachvolleyball die wohl schönste - weil unerwartete - Goldmedaille
© Getty
10/11
Tag 13: Goldene Spuren im Sand an der Horse Guards Parade. Jonas Reckermann und Julius Brink feiern im Beachvolleyball die wohl schönste - weil unerwartete - Goldmedaille
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=10.html
Tag 15: Oh, wie ist das schön... Die Hockey-Jungs packen Oranje im Finale, verteidigen ihren Olympiasieg und feiern die 11. und letzte deutsche Goldmedaille von London. Bei der Party nimmt sogar die MS Deutschland Schaden...
© Getty
11/11
Tag 15: Oh, wie ist das schön... Die Hockey-Jungs packen Oranje im Finale, verteidigen ihren Olympiasieg und feiern die 11. und letzte deutsche Goldmedaille von London. Bei der Party nimmt sogar die MS Deutschland Schaden...
/de/sport/diashows/1208/olympia-2012/die-deutschen-olympiasieger-elf-mal-gold-ruderachter-julius-brink-jonas-reckermann-robert-harting-hockey-herren-markus-weise,seite=11.html
 

Beim Gipfeltreffen in Lausanne herrschte weitgehend Einigkeit, dass die Dopingsperre künftig von zwei auf vier Jahre erhöht werden soll. Damit würde gleichzeitig erreicht, dass betroffene Athleten mindestens einmal nicht bei Olympia starten können.

Das IOC will verstärkt gegen illegale Wetten und Spielmanipulation einschreiten. Dies hatte sich Bach schon bei Abgabe seiner Kandidatur auf die Fahnen geschrieben. Eine Arbeitsgruppe soll geeignete Maßnahmen beschließen.

Das Gremium in Lausanne bekräftigte, dass es die Kandidatur des Briten Sir Craig Reedie für die Nachfolge des Australiers John Fahey als Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) unterstützt. Er soll Mitte November bei der WADA-Weltkonferenz in Johannesburg/Südfrika gewählt werden.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.