Sonntag, 10.11.2013

Bürgerentscheide über Olympia 2022

Hohe Wahlbeteiligung in Bayern

Bei den Bürgerentscheiden über eine Bewerbung von München um die Olympischen Spiele 2022 zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab.

Christian Ude versucht zwischen Gegner und Befürworter zu vermitteln
© getty
Christian Ude versucht zwischen Gegner und Befürworter zu vermitteln

An den sogenannten Quoren dürfte der Entscheid damit wohl kaum scheitern, das bedeutet: Es ist davon auszugehen, dass in München, Garmisch-Partenkirchen sowie in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein Befürworter oder Gegner einer Bewerbung ausreichend Stimmen erhalten.

In München hatten bis 14.00 Uhr bereits 22,5 Prozent der insgesamt knapp 1,08 Millionen Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Im Landkreis Traunstein (113.000 Wahlberechtigte) waren in Inzell bereits knapp 50 Prozent, am geplanten Biathlon-Standort Ruhpolding knapp 35 Prozent an der Wahlurne erschienen.

Erste Ergebnisse am Abend

Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr. Mit ersten Ergebnissen wird gegen 18.30 Uhr gerechnet, mit einem vorläufigen Endergebnis um 21.30 Uhr.

In München müssen die Sieger mindestens zehn Prozent der Stimmen (107.524) auf sich vereinigen, ebenso im Berchtesgadener Land (8440) und im Landkreis Traunstein (13.966). In Garmisch-Partenkirchen liegt das Quorum bei 20 Prozent, dies entspricht 4234 Stimmen.

Das könnte Sie auch interessieren
Thomas Bach ist für Neuerungen offen

Bach öffnet Tür für Doppelvergabe

Das IOC kündigt Änderungen an

IOC bestätigt Bewerbungs-Anpassungen

Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.