Montag, 11.11.2013

Falls Sommerbewerbung

Wowereit bringt Berlin ins Gespräch

Nach dem Scheitern von München als Bewerber um die Ausrichtung von Olympischen Winterspielen 2022 hat Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit die Hauptstadt als Austragungsort zukünftiger Spiele ins Gespräch gebracht.

Klaus Wowereit: "Falls es in Richtung Sommerbewerbung geht, wäre Berlin eine gute Wahl"
© getty
Klaus Wowereit: "Falls es in Richtung Sommerbewerbung geht, wäre Berlin eine gute Wahl"

"Falls es in Richtung Sommerbewerbung geht, wäre Berlin eine gute Wahl", sagte Wowereit dem "Berliner Tagesspiegel": "Aber soweit sind wir noch lange nicht."

Das klare Bürgervotum gegen eine Münchner Bewerbung sei kein Rückschlag für die Idee der Olympischen Spiele in Deutschland. Zudem bedeute das Aus für die deutsche Winter-Bewerbung auch nicht zwangsläufig bessere Chancen für eine deutsche Bewerbung im Sommer aus Berlin, sagte Wowereits Sprecher Richard Meng. Nach wie vor sei es offen, wann und ob sich Deutschland wieder bewerben werde.

Das könnte Sie auch interessieren
Laura Dahlmeier greift Thomas Bach an

Dahlmeier: Umdenken bei der Olympia-Vergabe

Yuriko Koike warnt vor den Kosten für Olympia 2020

2020: Koike warnt erneut vor Kostenexplosion

Der IOC sieht den Plan der Doppelvergabe momentan als nicht umsetzbar

IOC begegnet Doppelvergabe skeptisch


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.