Montag, 14.10.2013

Kampagne läuft an

"OJa!" zu Olympia 2022 in München

Der Startschuss der Kampagne "OJa!" für die Münchner Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2022 ist am Montag auch offiziell erfolgt.

Die Kampagne für die Olympischen Winterspiele 2022 in München ist offiziell angelaufen
© getty
Die Kampagne für die Olympischen Winterspiele 2022 in München ist offiziell angelaufen

Die Befürworter haben auf dem Münchner Marienplatz ein überdimensionales Plakat sowie zahlreiche Argumente präsentiert, die die Bevölkerung bei den Bürgerentscheiden am 10. November vom neuen Konzept überzeugen sollen. Unter dem Motto "Deine Stimme - Deine Spiele" will das "Team München 22" die Bürger in den vier vorgesehenen Olympia-Standorten München, Berchtesgaden, Traunstein und Garmisch-Partenkirchen zu einem Ja bewegen.

"Wir haben eine große Chance, unser Land zu vertreten und einen Wintertraum zu schaffen. Wir müssen eines erreichen: Der Bevölkerung sagen, 'das sind eure Spiele!'", sagte Doppel-Olympiasieger Markus Wasmeier im Ratskeller am Marienplatz.

Das "Team München 22" ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Vereinen und Verbänden aus der bayerischen Landeshauptstadt. Neben Bayern München engagieren sich etwa Sky Deutschland, die Münchner Abteilungen der Parteien CSU, SPD, FDP und Freie Wähler, der ADAC oder die Tourismus-Initiative München (TIM; Zusammenschluss von rund 160 Münchner Unternehmen) für die Bewerbung.

Das könnte Sie auch interessieren
Der Bau des Olympiastadions in Tokio hat begonnen

Grundsteinlegung für Tokios Olympiastadion

Sir Philip Craven sieht den Winterspielen 2022 optimistisch entgegen

IPC-Präsident Craven: Winterspiele in Peking können Katalysator sein

Peking ist die erste Stadt, die sowohl Sommer- als auch Winterspiele ausgetragen haben wird

Heftige Kritik an Peking-Wahl - "Albtraum für die Menschenrechte"


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.