Olympia

Coe bewirbt sich als BOA-Präsident

SID
Sebastian Coe will Präsident des Britischen Olympischen Komitees werden
© Getty

Sebastian Coe will neuer Vorsitzender des Britischen Olympischen Komitees BOA werden.

Das sagte der Chef des Organisationskomitees der Olympischen Spiele in London 2012 am Montag nach einer Parade in der Stadt, die anlässlich des Abschlusses der Olympischen und der Paralympischen Spiele stattfand.

Der bisherige Vorsitzende des BOA, Colin Moynihan, hatte bereits einen Tag nach Ende der Olympischen Spiele angekündigt, sein Amt aufgeben zu wollen. Bisher hat noch niemand außer Coe Interesse an der Funktion bekundet.

Der Medaillenspiegel von London 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung