Vier britische Nationalteams erstmals seit 1960 wieder vereinigt

"Team GB": Olympia-Fußballer spalten die Nation

SID
Freitag, 17.02.2012 | 11:50 Uhr
David Beckham und Ryan Giggs (v.l.n.r.) wieder in einem Team? Olympia könnte es möglich machen
© Getty
Advertisement
NFL
Live
RedZone -
Week 7
NFL
Live
Saints @ Packers (DELAYED)
NHL
Live
Canucks @ Red Wings
NFL
Falcons @ Patriots
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
23. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
NBA
Warriors @ Mavericks
NFL
Redskins @ Eagles
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
24. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
24. Oktober
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Neptunas
Basketball Champions League
Bonn -
Nymburk
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
NHL
Oilers @ Penguins
NBA
Knicks @ Celtics
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
25. Oktober
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
Basketball Champions League
Olimpija -
Bayreuth
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Basketball Champions League
Oldenburg -
Karsiyaka
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
NBA
Pacers @ Thunder
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
26. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 1
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
NBA
Celtics @ Bucks
NFL
Dolphins @ Ravens
NHL
Stars @ Oilers
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
27. Oktober
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 1
European Championship
European Darts Championship: Tag 2 -
Session 2
Pro14
Connacht -
Munster
Premiership
Sale -
Exeter
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
NBA
Thunder @ Timberwolves
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
28. Oktober
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
European Championship
European Darts Championship: Tag 3
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
NBA
Cavaliers @ Pelicans
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Centray Daily -
29. Oktober
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 1
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
BSL
Galatasaray -
Fenerbahce
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Premiership
Bath – Gloucester
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
NFL
RedZone -
Week 8
ACB
Valencia -
Gran Canaria
Primera División
Eibar -
Levante
European Championship
European Darts Championship: Tag 4 -
Session 2
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
NBA
Spurs @ Pacers
NHL
Ducks @ Hurricanes
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
NFL
Steelers @ Lions
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
30. Oktober
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
NHL
Bruins @ Blue Jackets
NBA
Spurs @ Celtics
NFL
Broncos @ Chiefs
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
31. Oktober
DAZN ONLY Golf Channel
The Golf Fix Weekly -
31. Oktober
Basketball Champions League
Aris -
Bonn
DAZN ONLY Golf Channel
2017 East Lake Cup -
Individual Championship
Champions Hockey League
Mannheim -
Brynäs
Champions Hockey League
Bern -
München
NBA
Thunder @ Bucks
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
01. November
Basketball Champions League
Ventspils -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Banvit -
Bayreuth
Basketball Champions League
EWE Baskets -
Murcia
Championship
Preston -
Aston Villa
NBA
Bulls @ Heat
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
DAZN ONLY Golf Channel
Golf Central Daily -
02. November
NBA
Warriors @ Spurs
NFL
Bills @ Jets
A-League
Melbourne City -
Sydney
World Series of Darts
World Series of Darts Finals -
Tag 1
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
NBA
Cavaliers @ Wizards
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses
Primera División
Levante -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Championship
Middlesbrough -
Sunderland
Ligue 1
Nizza -
Dijon
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Primera División
Celta Vigo -
Bilbao
Eredivisie
PSV -
Twente
Ligue 1
Marseille -
Caen
Serie A
Atalanta -
SPAL
ACB
Malaga -
Saski-Baskonia
Primera División
Real Sociedad -
Eibar
Primera División
Villarreal -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Las Palmas
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand
NHL
Canadiens @ Blackhawks

Nachdenklich blickte Stuart Pearce in das weite Rund des Londoner Wembley-Stadions. Der Trainer des britischen Fußball-Olympia-Teams mochte sich kürzlich bei einem Ortstermin nicht wirklich freuen. Auf dem Weg zu den Olympischen Sommerspielen in London haben Pearce und sein "Team GB" mit vielen Widerständen zu kämpfen.

Im Vorfeld hatte es harsche Kritik für das ehrgeizigste Fußball-Projekt in Großbritannien seit der Einführung der Premier League (1992) gegeben. Die Nationalverbände von Nordirland, Schottland und Wales sehen in dieser Mannschaft eine Bedrohung ihrer sportlichen wie institutionellen Eigenständigkeit. Zusammen mit den Engländern zu spielen, passt nicht in ihr Selbstverständnis.

"Schottische Spieler, die bei Olympia antreten, könnten bei ihren Fans von der Tartan Army in Ungnade fallen", befürchtet Stewart Reagan, Geschäftsführer der Scottish FA. In mehreren Stadien in Schottland und Wales hatte es zuvor Proteste gegen das "Team GB" gegeben. Verbandsobere und Branchengrößen wie Manchester Uniteds Trainerlegende Sir Alex Ferguson distanzierten sich von der Auswahl.

Beckham und Giggs sollen Team anführen

"Ich finde es traurig, dass die Verbände das Team ablehnen", erklärte Pearce der BBC, "denn bei der FIFA hat niemand ihre Unabhängigkeit angezweifelt." Erstmals seit 1960 startet das Vereinigte Königreich bei Olympia 2012 wieder mit einer Fußball-Auswahl. Es könnte zu einer Riesenshow werden, denn Superstars wie David Beckham oder Ryan Giggs sollen das "Team GB" zu olympischen Ehren führen.

Als Pearce sich an die Arbeit machte, diesen interessanten Mix aus vier Mannschaften zu bilden, die normalerweise eigenständig an den Wettbewerben der FIFA und UEFA teilnehmen, war die Resonanz hervorragend. Das Votum der 191 kontaktierten Spieler fiel überwältigend aus. Trotz aller Widrigkeiten bekam der Interimstrainer der englischen Fußball-Nationalmannschaft im Januar die Zusage von 184 Profis aus allen Teilen Großbritanniens.

Auch die Waliser Gareth Bale von Tottenham Hotspur und Aaron Ramsey, beim FC Arsenal Teamkollege des deutschen Nationalspielers Per Mertesacker, wollen dabei sein. Prominenteste Befürworter des britischen Olympia-Abenteuers sind jedoch Beckham vom US-Profiklub Los Angeles Galaxy und Ryan Giggs von Manchester United.

Mit der Führung des "Team GB" könnte sich der 38-jährige Giggs fast fünf Jahre nach seinem Abschied aus der walisischen Nationalmannschaft einen Traum erfüllen. Eine Sonderregelung lässt die Teilnahme von älteren Spielern ("Over Agers") wie Giggs und dem 36 Jahre alten Beckham zu.

An englischer Symbolfigur Beckham scheiden sich die Geister

Da das Internationale Olympische Komitee im Gegensatz zum Fußball-Weltverband (FIFA) und zur Europäischen Fußball-Union (UEFA) nur eine Mannschaft pro Nation zulässt, ist es für die vier britischen Verbände nicht möglich, ihre eigenen Teams zu Olympia zu schicken. Bis 1972 gab es eine gemeinsame britische Amateur-Nationalmannschaft, die den Olympiasieger von 1908 und 1912 bei Olympischen Spielen hätte vertreten können.

Nach 1964 aber konnte sich das Vereinigte Königreich nicht mehr für Olympia qualifizieren und so wurde ab 1976 auf die Teilnahme verzichtet. Für Londons OK-Chef Sebastian Coe hat das Turnier bei den Spielen in London jetzt aber eine hohe Signalwirkung: "Fußball ist ein Teil unserer nationalen Seele", sagte der ehemalige Weltklasse-Leichtathlet der Zeitung "The Guardian".

Der Konflikt zwischen Pearce und den britischen Verbänden lässt jedoch kaum olympische Vorfreude aufkommen. Vor allem an Beckham scheiden sich die Geister. "Er wird dem britischen Team mit Sicherheit helfen", sagt der Fußball-Ökonom Tom Cannon von der Universität Liverpool, "aber Beckham ist eine englische Symbolfigur und schottische, nordirische oder walisische Fans werden ihn ungern in der Mannschaft sehen wollen."

Für Beckham selbst ist Olympia eine Frage der Ehre. "Es wäre für mich etwas ganz Besonderes, dieses Team zu führen", sagte der im Londoner Osten aufgewachsene Mittelfeldspieler. Ob er dabei sein wird, ist noch ungewiss. Pearce hat bis zum ersten Anstoß am 26. Juli in Manchester andere Probleme. Der 78-fache englische Nationalspieler muss aus rund 180 Kandidaten einen 18-Mann-Kader bilden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung