Mixed-Staffel der Rodler holt Olympia-Silber

SID
Dienstag, 17.01.2012 | 23:37 Uhr
Saskia Langer gewann mit der deutschen Mixed-Staffel die Silbermedaille in Innsbruck
© Getty

Die deutschen Rodler haben bei den 1. Olympischen Winterjugendspielen im österreichischen Innsbruck die Silbermedaille im Mixedstaffel-Wettbewerb geholt.

Am Dienstag fuhren Saskia Langer, Christian Paffe, Tim Brendl und Florian Funk die zweitschnellste Zeit. Das deutsche Quartett musste sich lediglich dem US-Team geschlagen geben, Bronze sicherte sich Österreich.

Im Langlauf gingen die deutsche Olympia-Mannschaft hingegen leer aus. Über 10 Kilometer im klassischen Stil landete Christian Stiebritz beim Sieg des Russen Alexander Seljaninow auf dem sechsten Platz, ebenso wie Victoria Carl über die 5-Kilometer-Distanz bei den Frauen.

Eiskunstlauf-Gold nach Russland

Ihr Rückstand auf Goldmedaillengewinnerin Anastasia Sedowa aus Russland betrug 1:02 Minuten. Im Parallelslalom-Mixed fuhr das deutsche Ski-alpin-Team auf Platz fünf, Gold holte sich Österreich.

Beim Eiskunstlaufen der Frauen siegte nach der Kür Elisaweta Tuktamischewa aus Russland. Auch beim Paarlauf im Eistanz lag Russland nach der Kür vorne: Sergei Mosgow und Ana Janowskaja holten die Goldmedaille.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung