Mittwoch, 22.12.2010

Kein "schuldhafter Verstoß"

Leipold darf Ringer bei Olympia 2012 betreuen

Bundestrainer Alexander Leipold darf die deutschen Ringer bei Olympia 2012 betreuen. Es läge kein "schuldhafter Verstoß gegen das Antidoping-Regelwerk" vor, so die DOSB-Kommission.

Alexander Leipold (o.) ist ehemaliger Freistil-Ringer
© Getty
Alexander Leipold (o.) ist ehemaliger Freistil-Ringer

Der Weg für Ringer-Bundestrainer Alexander Leipold zu den Olympischen Spielen 2012 in London ist frei.

Rund 10 Jahre nach der Aberkennung der Goldmedaille wegen angeblichen Dopings bei den Spielen in Sydney wurde dem zweimaligen Weltmeister in einer Empfehlung der sogenannten "Steiner-Kommission" an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) attestiert, dass ihm "der Vorwurf eines schuldhaften Verstoßes gegen das 2000 geltende Antidoping-Regelwerk nicht zu machen ist."

"Absolute Erleichterung"

DOSB-Sprecher Christian Klaue bestätigte, dass die unabhängige DOSB-Kommission, die sich mit der Überprüfung von Trainern und Offiziellen mit Dopingvergangenheit beschäftigt, zu diesem Urteil gekommen ist. Zuvor hatte die "Main-Post" über die ausgesprochene Empfehlung berichtet.

"Das ist eine absolute Erleichterung für uns. Jetzt haben wir in der Hinsicht unsere Ruhe und der Fall ist erledigt", sagte der Präsident des Deutschen Ringer-Bundes (DRB) Manfred Werner. Werner hatte nach der Ernennung Leipolds zum Freistil-Bundestrainer im Oktober 2009 mit DOSB-Präsident Thomas Bach vereinbart, den "Fall Leipold" durch die Steiner-Kommission prüfen zu lassen.

Für Leipold, der den Doping-Vorwurf stets bestritten hat, kam die Schlussfolgerung der Kommission nicht überraschend. "Natürlich ist es wichtig, von der Steiner-Kommission diese Erklärung zu erhalten.

Ich brauche sie ja, um bei den Olympischen Spielen in London als Bundestrainer fungieren zu dürfen", sagte der 41-Jährige: "Aber Genugtuung empfinde ich nicht. Ich wusste immer, dass ich nichts Verbotenes getan habe."

Leipold neuer Bundestrainer der Freistilringer

Bilder des Tages - 22. Dezember
Der Wunschzettel eines Cheerleaders von den Chicago Bulls: "1. Ich möchte endlich auf eigenen Beinen stehen. 2. Die andern sollen aufhören, mein Outfit nachzumachen"
© Getty
1/6
Der Wunschzettel eines Cheerleaders von den Chicago Bulls: "1. Ich möchte endlich auf eigenen Beinen stehen. 2. Die andern sollen aufhören, mein Outfit nachzumachen"
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls.html
Da hilft alles Strecken von Torhüter Henrik Karlsson nichts: Seine Calgary Flames verlieren gegen die Columbus Blue Jackets mit 1:3
© Getty
2/6
Da hilft alles Strecken von Torhüter Henrik Karlsson nichts: Seine Calgary Flames verlieren gegen die Columbus Blue Jackets mit 1:3
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls,seite=2.html
Licht aus, Spot an: Mathieu Darche von den Montreal Canadians kann sich der Aufmerksamkeit vor dem Spiel gegen die Dallas Stars (2:5) nicht entziehen
© Getty
3/6
Licht aus, Spot an: Mathieu Darche von den Montreal Canadians kann sich der Aufmerksamkeit vor dem Spiel gegen die Dallas Stars (2:5) nicht entziehen
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls,seite=3.html
Wie ungünstig: Kurz vor dem Spiel gegen die Golden State Warriors setzen bei DeMarcus Cousins die Wehen ein. Kein Wunder, dass seine Sacramento Kings mit 109:117 verloren
© Getty
4/6
Wie ungünstig: Kurz vor dem Spiel gegen die Golden State Warriors setzen bei DeMarcus Cousins die Wehen ein. Kein Wunder, dass seine Sacramento Kings mit 109:117 verloren
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls,seite=4.html
Das Erstaunlichste an diesem Foto: Es ist eine Farbaufnahme. Aber so ein englisches Pferderennen im Dezember ist nun mal eine triste Angelegenheit
© Getty
5/6
Das Erstaunlichste an diesem Foto: Es ist eine Farbaufnahme. Aber so ein englisches Pferderennen im Dezember ist nun mal eine triste Angelegenheit
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls,seite=5.html
Ganz anders sieht es da schon in Australien aus. Bei einem so warmen Sonnenuntergang kann man schon neidisch auf die Fußballfans der Central Coast Mariners werden
© Getty
6/6
Ganz anders sieht es da schon in Australien aus. Bei einem so warmen Sonnenuntergang kann man schon neidisch auf die Fußballfans der Central Coast Mariners werden
/de/sport/diashows/1012/bilder-des-tages/2212/bildes-des-tages-22-dezember-nhl-nba-cousins-sacramento-kings-calgary-flames-chicago-bulls,seite=6.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.