Mittwoch, 03.11.2010

Vergabe der Winterspiele 2018

IOC verwarnt Münchens Mitbewerber

Das Internationale Olympische Komitee hat Münchens Mitbewerber Pyeongchang verwarnt. Die südkoreanische Stadt, die sich neben München und Annecy um die Ausrichtung der Winterspiele 2018 bewirbt, müsse die olympischen Regeln einhalten, teilte das IOC mit.

2009 fanden die Biathlon-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Pyeongchang statt
© Getty
2009 fanden die Biathlon-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Pyeongchang statt

Das IOC prangert die Verträge zweier koreanischer Weltfirmen und olympischer Top-Sponsoren (Korean Air und Samsung) mit internationalen Fachverbänden an.

Das IOC forderte das Flugunternehmen aus diesem Grund jetzt auf, das Abkommen mit dem Eisschnelllauf-Weltverband (ISU) bis zur Vergabe der Winterspiele am 6. Juli 2011 auf Eis zu legen.Das IOC hat in diesem Fall bereits eine Untersuchung eingeleitet. Ebenso wird die Zusammenarbeit zwischen dem Elektronikkonzern Samsung um dem Ruder-Weltverband (FISA) überprüft.

Furcht um Interessenskonflikt

"Der Eissschnelllauf-Weltverband und Korean Air haben zugestimmt, ihrer Partnerschaft bis nach der Entscheidung über die Vergabe der Winterspiele ruhen zu lassen", teilte das IOC am Mittwoch in einem Statement mit. Weiter hieß es, dass die IOC-Ethik-Kommission Pyeongchang darauf hingewiesen habe, die Regeln zu respektieren.

Der Vertrag des Ruder-Weltverbandes verletzte die Regeln allerdings nicht.

Das IOC fürchtet bei den Partnerschaften mit Top-Sponsoren einen Interessenkonflikt bei der Abstimmung am 6. Juli 2011 im südafrikanischen Durban. So ist FISA-Präsident Denis Oswald auch IOC-Mitglied.

Nach IOC-Angaben hat der Schweizer aber bereits angekündigt, sich bei der Wahl zu enthalten. "Die IOC-Ethik-Kommission ist der Überzeugung, dass der Ruder-Weltverband und sein Präsident in gutem Glauben gehandelt haben", hieß es in dem IOC-Statement.

Auch der einst wegen Steuerhinterziehung verurteilte Südkoreaner Lee Kun-Hee ist inzwischen wieder vollwertiges IOC-Mitglied. Und Lee ist darüber hinaus auch ehemaliger Boss des Samsung-Konzerns.

Bund gibt Garantien für Olympia 2018 ab

Bilder des Tages - 3. November
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
© Getty
1/7
NHL-Keeper Mathieu Garon bei einem seiner 29 Saves. Sein Kasten bleibt beim 3:0 Sieg der Columbus Blue Jackets über die Montreal Canadiens sauber
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool.html
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
© Getty
2/7
Sri Lankas Mahela Jayawardene legt sich beim Cricket-Länderspiel gegen Australien lang. Nur dumm, dass alle zugucken
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=2.html
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
© Getty
3/7
Ein entspannter Tiger Woods mit Golferkollegen beim Aufwärmen während der HSBC Champions. Konkurrent Lee Westwood (l.) nimmt das Ganze scheinbar etwas ernster
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=3.html
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
© Getty
4/7
Auf dem NBA-Court kennt Lakers-Center Pau Gasol keine Verwandten, nicht mal im Duell mit Bruder Marc. Das zahlt sich aus: Die Lakers schlagen die Memphis Grizzlies 124:105
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=4.html
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
© Getty
5/7
Italiens Vierer ohne Steuermann feiert den Finaleinzug bei der Ruder-WM in Neuseeland. Einziger Stimmungskiller: Vincenzo Capelli (2.v.r.) hat seine Sonnenbrille verloren
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=5.html
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
© Getty
6/7
Optimismus sieht anders aus: Steven Gerrard, Christian Poulsen und Fernando Torres (v.l.n.r.) vom FC Liverpool vor dem Europa League-Spiel gegen den SSC Neapel
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=6.html
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
© Getty
7/7
Der deutsche Tennisprofi Florian Mayer ist wildentschlossen im Spiel gegen den Franzosen Paul-Henri Mathieu bei den Davidoff Swiss Indoors
/de/sport/diashows/1011/bilder-des-tages/0311/bilder-des-tages-0311-mathieu-garon-columbus-blue-jackets-montreal-canadians-tiger-woods-lee-westwood-pau-gasol-marc-gasol-lakers-grizzlies-ruder-wm-fc-liverpool,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.