Olympia

Auch Palermo will die Spiele 2020

SID
Will die Olympischen Spiele 2020 in Italien erleben: Italiens Staatssekretär Gianni Letta
© sid

Palermo hat sich als dritte italienische Stadt nach Rom und Venedig als Ausrichter für die Olympischen Spiele 2020 ins Gespräch gebracht.

Nach Rom und Venedig hat Palermo als dritte italienische Stadt ihr Interesse an einer Bewerbung um die Olympischen Sommerspiele 2020 bekundet.

Wie nationale Medien am Dienstag berichteten, soll noch in dieser Woche die Kandidatur der sizilianischen Hauptstadt vorgestellt werden.

"Alle italienischen Städte haben das Recht, ihre Kandidatur einzureichen. Hauptsache, eine italienische Stadt gewinnt", meinte der italienische Staatssekretär Gianni Letta.

Alle Informationen zum Mehrsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung