Olympia

Der Bann ist gebrochen

Von SPOX
Dienstag, 12.08.2008 | 03:46 Uhr
© Getty

München - Es geht doch! Nach der dürftigen Ausbeute der ersten drei Tage haben die deutschen Olympioniken am vierten Tag ein regelrechtes Feuerwerk abgebrannt und verbesserten sich im Medaillenspiegel vom 19. auf den vierten Rang.

Den Anfang machte Alexander Grimm. Der 21-jährige Augsburger fuhr im Kajak-Einer wie entfesselt. "Das war seit Kindertagen mein Traum. Ich kann das noch gar nicht realisieren", sprudelte es aus dem Sportsoldaten heraus.

Gleich danach ließ Judoka Ole Bischof Deutschland jubeln. Mit einer taktisch blitzsauberen Leistung sicherte sich der 28-Jährige im Halbmittelgewichts-Finale den Sieg gegen den Koreaner Kim Jaebum.

Für den krönenden Abschluss sorgten die deutschen Reiter. Zunächst gelang Hinrich Romeike, Ingrid Klimke, Peter Thomsen, Andreas Dibowski und Frank Ostholt die Revanche für die "geklaute" Goldmedaille von Athen.

Danach setzte Romeike auf Marius im Einzel-Wettbewerb das Tüpfelchen auf das Vielseitigkeits-i und holte sich sein zweites Edelmetall des Tages ab.

Das DSV-Team knüpfte im Olympia-Becken von Peking an die schwachen Leistungen der Vortage an. Einzig Paul Biedermann belegte über 200 Meter Freistil einen starken fünften Platz und schwamm neuen deutschen Rekord.

Medaillenspiegel, Ergebnisse und Termine

Alle Entscheidungen des 12. August in Peking auf einen Blick:

WettbewerbEntscheidung
Turnen, Mannschaft, M

Deutsches Team auf Rang Vier mehr

Schwimmen, 200 m Freistil, M

Drittes Gold für Phelps mehr


Schwimmen, 100 m Rücken, FUS-Schwimmerin Coughlin holt Gold mehr

Schwimmen, 100 m Rücken, M

Peirsol schwimmt Weltrekord mehr

Schwimmen, 100 m Brust, FJones holt Gold für Australien mehr

Schießen, 50 m Pistole, M

Südkoreaner Jin siegreich mehr

Synchronspringen, 10m Turm, F

Deutsche verpassen Medaille mehr

Schießen, Doppeltrap, M

Eller mit Gold im Doppeltrapp mehr

Gewichtheben, 63kg, F

Pak Hyon Suk holt Gold mehr

Kanu/Kajak, Canadier-Einer, M

Martikan erneut Olympiasieger mehr

Kanu/Kajak, Kajak-Einer, M

Grimm holt 1. Gold für Deutschland mehr

Ringen, Gr-Röm. 55kg, M

Russe Mankijew Olympiasieger mehr

Ringen, Gr-Röm. 60kg, M

19-Jähriger Russe Albijew holt Gold mehr

Judo, bis 63kg, F

Japanerin Tanimoto siegreich  mehr

Judo, bis 81kg, M

Bischof holt Gold für Deutschland mehr

Gewichtheben, 69kg, M

Shaloyan verfehlt Bestleistung mehr

Pferdesport, Viels. Team Springen

Mannschafts-Gold für Deutschland mehr


Fechten, Säbel-Einzel, M

13. Goldmedaille für China mehr

Pferdesport, Viels. Einzel Springen

Romeike holt drittes deutsches Goldmehr
Alle bisherigen Entscheidungen im Überblick

Was sonst noch wichtig war:

Handball: 13 Kraus-Tore reichten nicht gegen die starken Isländer. Die Brand-Schützlinge kassierten mit dem 29:33 ihre erste Niederlage. Die deutschen Gruppengegner Korea und Dänemark trennten sich 31:30. mehr

Tennis: Für das Doppel Kiefer/Schüttler ist das Olympische Turnier beendet. Die beiden Österreicher Knowle/Melter ließen den Deutschen beim 6:7, 6:3 und 6:1 keine Chance. Im Einzel konnte sich Kiefer gegen den Südafrikaner Kevin Anderson mit 6:4, 6:7 und 6:4 durchsetzen, Schüttler hatte beim 4:6 und 2:6 gegen Novak Djokovic keine Chance. Die Favoriten Roger Federer und Rafael Nadal zogen dagegen mühelos in die nächste Runde ein. mehr

Hockey: Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte Anke Kühn den 2:1-Endstand gegen Neuseeland. Zweiter Sieg im zweiten Spiel also für die Gold-Mädels aus Athen. mehr

Basketball: Für Nowitzki und Co. setzte es eine herbe 64:87-Schlappe gegen Vize-Weltmeister Griechenland. Mit einem standesgemäßen 97:76 schickten die US-Boys Afrikameister Angola aus der Halle. Bester Werfer des Dream Teams war Dwyane Wade mit 19 Punkten. China hat nur knapp die Sensation verpasst. Erst nach Verlängerung musste sich der Gastgeber gegen Weltmeister Spanien mit 75:85 geschlagen geben. mehr

Beachvolleyball: Schwarzer Tag für die deutschen Beachvolleyballer: Goller/Ludwig gingen gegen die Chinesinnen in zwei Sätzen mit 14:21 und 18:21 unter. Das Duo Brink/Dieckmann fing sich gegen Gibb/Rosenthal aus den USA ebenfalls eine bittere Niederlage ein. Die Deutschen verloren klar in zwei Sätzen mit 15:21 und 13:21. mehr

Badminton: Im Mixed zogen Kristof Hopp und Birgit Overzier in der Runde der letzten 16 den Kürzeren gegen Vita Marissa und Flandy Limpele aus Indonesien. Auch Marc Zwiebler musste im Achtelfinale wie erwartet die Segel streichen. Gegen den starken Koreaner Lee verlor er glatt in zwei Sätzen. mehr

Fußball: Vier Minuten vor Schluss erlöste Anja Mittag die deutschen Damen und erzielte das Tor des Tages zum 1:0 gegen Nordkorea. Birgit Prinz und Co. ziehen damit als Gruppenzweiter ins Viertelfinale ein. Gruppensieger ist das Team aus Brasilien nach einem 3:1-Erfolg gegen Nigeria. mehr

Bogenschießen: Anja Hitzler ist im Viertelfinale des olympischen Einzelwettkampfs gegen die Athen-Olympiasiegerin Park Sung-Hyun ausgeschieden. mehr

Wasserball: Die deutschen Männer haben sich gegen China zum Sieg gezittert. Die Mannen von Bundestrainer Hagen Stamm schlugen die Gastgeber mit 6:5 und haben Kurs auf den angestrebten dritten Gruppenplatz genommen. mehr

Rudern: Der Deutschland-Achter hat als Sechster im Hoffnungslauf Schiffbruch erlitten. Das Paradeboot des DRV hat damit das Finale verpasst. mehr

Fechten: Die große Säbel-Hoffnung Nicolas Limbach ist raus. Der Weltranglisten-Erste unterlag im Achtelfinale dem Weißrussen Aliaksandr Buikevich knapp mit 14:15. mehr

Volleyball: 2:3-Niederlage für die DVB-Herren gegen Russland. Diese Schlappe nach einer starken Leistung tat sehr, sehr weh. mehr

Schwimmen: Deutschlands 4 x 200 Meter Freistil-Staffel scheiterte im Vorlauf mit 7:13,92 als Zwölfte. Über 100 Meter Freistil belegte Steffen Deibler den letzten Rang in seinem Lauf. Michael Phelps dagegen erneut mit einem Paukenschlag: neuer Olympischer Rekord im Halbfinale über 200 Meter Schmetterling. mehr


Mann des Tages: Alexander Grimm. Auf dem vierten Rang in den zweiten Lauf gestartet, paddelte der 21-Jährige mit einem fulminanten zweiten Durchgang die komplette Slalom-Konkurrenz in Grund und Boden. Der Lohn: erstes Gold für Deutschland. Grimm brach den Bann. "Alles hat zusammengepasst. So ein Gefühl hatte ich noch bei keinem Wettkampf", sagte der Sportsoldat nach dem Triumph. Wie gut, dass ihn dieses Gefühl erstmals bei den Olympischen Spielen überkam.

Frau des Tages: Ruolin Chen. Die eine Hälfte der Olympiasiegerinnen im Snychronspringen. 15 Jahre jung, 1,36 Meter klein, 30 Kilogramm leicht. Nicht gerade ein Schwergewicht. Zusammen mit Partnerin Xin Wang (1,37 Meter, 28 Kilogramm, 16 Jahre) aber an Präzision, Grazie und Leichtigkeit vom 10-Meter-Turm nicht zu überbieten.

Zahlen des Tages:

6 Medaillen hat Deutschland nach vier Tagen - mit vier Goldenen haben die Deutschen Olympioniken die Bilanz gehörig aufgebessert.

8 Sekunden Rückstand auf das Siegerboot aus den USA bedeutete den letzten Rang für den Deutschland-Achter und das Aus im Hoffnungslauf.

13 und damit fast die Hälfte aller deutschen Tore schaffte Handballer Michael Kraus gegen Island. Vergebens: Island siegte mit 33:29.

20 Punkte Vorsprung spielten sich die US-Männer im Basketball gegen Angola heraus. Endstand: 97:76.

274,600 Punkte erturnte die deutsche Riege im Mannschaftsfinale. Genau 1,250 Punkte zu wenig für die Bronzemedaille.

Olympia kompakt am 11. AugustVorschau auf den 13. August
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung