Sonntag, 17.08.2008

Olympia

Nadal zum ersten Mal Olympiasieger

Peking - Tennis-Profi Rafael Nadal hat seine erste Goldmedaille bei Olympischen Spielen gewonnen. Nervenstark und wild entschlossen krönte der Spanier seine beste Saison mit dem Olympiasieg und löste Roger Federer als Branchenführer ab.

Olympia, Peking, Tennis, Rafael Nadal, Gold, 2008, Sieg
© Getty

Vor den Augen von Spaniens Kronprinz Felipe und 10.000 Zuschauern siegte das Kraftpaket aus Mallorca im Finale gegen den Chilenen Fernando Gonzalez in 2:22 Stunden mit 6:3, 7:6 (7:2), 6:3 und übernahm Platz eins der Weltrangliste, den Federer 239 Wochen ununterbrochen innehatte.

Bronze gewann der Serbe Novak Djokovic durch ein 6:3, 7:6 (7:4) gegen den Amerikaner James Blake, dem der Viertelfinalsieg gegen Federer kein Glück brachte.

"Es ist eine unglaubliche Saison"

"Ich weiß auch nicht, was mich im Moment so stark macht", sagte French-Open- und Wimbledon-Sieger Nadal, der nur nach dem Matchball am Boden lag.

"Es ist eine unglaubliche Saison und ich sollte einfach glücklich darüber sein." Im zweiten Satz musste er gegen Gonzalez, der vor vier Jahren Bronze im Einzel und Gold im Doppel mit seinem Landsmann Nicolas Massu geholt hatte, mächtig kämpfen.

Doch im entscheidenden Moment überzeugte er und holte als Nachfolger Massus das erste Tennis-Gold für Spanien.

SPOX-TICKER, Medaillenspiegel, Termine, Ergebnisse finden Sie hier.


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.