Zerrung stoppt Tyson Gay

SID
Sonntag, 06.07.2008 | 10:00 Uhr
Tyson Gay, Trials
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Dodgers @ Nationals
MLB
Live
Brewers @ Twins
MLB
Live
Yankees @ Royals
World Championship
Live
Schweden -
Schweiz
Primera División
Live
FC Barcelona -
Real Sociedad
NHL
Live
Golden Knights @ Jets (Spiel 5)
MLB
Live
Rays @ Angels
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 3)
World Championship Kickboxing
Buakaw Banchamek -
Victor Nagbe
Superliga
Midtjylland -
Horsens
MLB
Padres @ Nationals
NHL
Lightning @ Capitals
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Tigers @ Twins
NBA
Celtics @ Cavaliers (Spiel 4)
MLB
Rockies @ Dodgers
BSL
Anadolu Efes -
Darüssafaka (Spiel 1)
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
MLB
Indians @ Cubs
MLB
Angels @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Tigers @ Twins
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
NBA
Rockets @ Warriors (Spiel 4)
NHL
Jets @ Golden Knights (Spiel 6, falls nötig)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Tag 4
Allsvenskan
Häcken -
AIK
MLB
Tigers @ Twins
BSL
Fenerbahce -
Sakarya (Spiel 1)
MLB
Yankees @ Rangers
MLB
Angels @ Blue Jays
NHL
Capitals @ Lightning (Spiel 7, falls nötig)
MLB
Indians @ Cubs
NBA
Cavaliers @ Celtics (Spiel 5)
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Viertelfinale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Viertelfinale
MLB
Angels @ Blue Jays
BSL
Darüssafaka -
Anadolu Efes (Spiel 2)
Liga ACB
Gran Canaria -
Real Madrid
MLB
Astros @ Indians
MLB
Red Sox @ Rays
NHL
Golden Knights @ Jets (Spiel 7, falls nötig)
MLB
Royals @ Rangers
NBA
Warriors @ Rockets (Spiel 5)
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Halbfinale
Geneva Open Men Single
ATP Genf: Halbfinale
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Halbfinale
BSL
Banvit -
Besiktas (Spiel 2)
German Darts Masters
German Darts Masters -
Session 2
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
Lyon Open Men Single
ATP Lyon: Finale
Internationaux de Strasbourg Women Single
WTA Straßburg: Finale
Championship
Aston Villa -
Fulham
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Reds @ Rockies
MLB
Twins @ Mariners
FIA World Rallycross Championship
4. Lauf: Silverstone
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
Rugby Union Internationals
England -
Barbarians
League One
Rotherham -
Shrewsbury
IndyCar Series
Indy 500
MLB
Angels @ Yankees
MLB
Padres @ Dodgers
MLB
Twins @ Mariners
MLB
Giants @ Cubs
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Twins @ Royals
Friendlies
Argentinien -
Haiti
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Twins @ Royals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
World Rugby U20 Championship
Frankreich -
Irland
MLB
Astros @ Yankees
MLB
Cubs @ Pirates
MLB
Angels @ Tigers
MLB
Angels @ Tigers
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts: 1. Tag
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Red Sox @ Astros
MLB
Indians @ Twins
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
2.Tag
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Cubs @ Mets
MLB
Indians @ Twins
MLB
Rangers @ Angels
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 1
PDC World Cup of Darts
World Cup of Darts -
3.Tag Session 2
IndyCar Series
IndyCar Series: Dual in Detroit, Rennen 1
MLB
Yankees @ Orioles
MLB
Indians @ Twins
Glory Kickboxing
Glory 54: Birmingham
MLB
Cubs @ Mets

Eugene - Sein Traum vom Doppel-Olympiasieg im Sprint dauerte genau 14 Schritte, dann wurde daraus für Tyson Gay ein Trauma.

Eine Zerrung im linken Oberschenkel beendete im 200 Meter-Viertelfinale der US-Leichtathletik-Meisterschaften die Hoffnungen des Weltmeisters, mit seinem Idol Jesse Owens gleichzuziehen und in Peking Olympia-Gold über 100 und 200 Meter zu gewinnen.

Den 20.000 Zuschauern im Hayward-Field von Eugene/Oregon stockte der Atem, als Gay nach knapp 40 Metern plötzlich zuckte, stürzte und sich mit beiden Händen an den Oberschenkel griff.

Keine Chance mehr auf die 200 Meter

"Ich habe beim Aufwärmen gemerkt, dass die Muskulatur etwas hart war. Deshalb hatte ich schon ein ungutes Gefühl. Die ersten zwei Schritte in der Kurve waren noch gut, aber dann habe ich ein Ziehen gespürt. Erst als ich auf der Bahn lag, tat es nicht mehr so weh", beschrieb Gay den bislang schmerzhaftesten Moment seiner glanzvollen Karriere.

Im Vorjahr hatte er auf dem sogenannten Mondo-Kunststoffbelag in Osaka noch einen "flotten Dreier" hingelegt und war zu drei Weltmeistertiteln gestürmt. Am vergangenen Sonntag ließ er eine weitere Gay-Gala folgen, sprintete mit Hilfe eines Rückenwindes von 4,1 Metern/Sekunde über die 100 Meter auf weltweit noch nie erreichte 9,68 Sekunden und wurde so zum "Hero im Hayward-Field".

Diesmal hingegen landete er hart auf dem roten Untergrund - und zwar im doppelten Sinn. Da sich nur die drei Erstplatzierten der Trials für Olympia qualifizieren, hat Gay keine Chance mehr, in Peking über die 200 Meter anzutreten.

Olympia-Start nicht in Gefahr

Er sei zwar sehr enttäuscht, aber das seien halt Sachen, die einfach passieren, meinte der Sprintstar, der sich in den nächsten Tagen intensiv behandeln lassen will. Eine erste Untersuchung ergab bereits, dass keine tieferliegenden Muskelgruppen verletzt wurden. Somit ist sein Olympia-Start über die 100 Meter und in der 4 x 100 Meter-Staffel nicht in Gefahr.

"So sind die Trials. Das ist hier ein knallhartes Programm für die Sprinter. Wenn du über die 100 und 200 Meter startest, sind das acht Läufe. Und bei der Konkurrenz hier musst du fast immer alles geben", sagte Dan O'Brien.

Der Zehnkampf-Olympiasieger von 1996 ist bei den Trials für die Athleten-Interviews im Stadion zuständig und war beim Sturz seines Landsmanns ebenso geschockt wie Gays Gegner.

Eine Warnung an alle

"Es tut mir sehr leid für Tyson. Andererseits nimmt das etwas den Druck, denn jetzt ist ein zusätzlicher Platz für Peking frei", meinte Olympiasieger Shawn Crawford. Es sei immer schade, wenn sich ein großartiger Athlet verletze. Allerdings sei dies vielleicht auch eine Warnung an alle, sich Zeit fürs Aufwärmen zu nehmen, betonte der WM- Dritte des Vorjahres, Wallace Spearmon.

"Ich wusste, dass er leichte Beinschmerzen hat - das haben wir alle. Es sind anderthalb lange Wochen. Jetzt hat ein anderer die Chance, nach Peking zu fahren und diese Chance will jeder nutzen", ergänzte Walter Dix, der sich in 20,05 Sekunden als Zweitschnellster hinter Rodney Martin (20,04) für das Finale qualifizierte.

Michelle Carter sorgte für ein weiteres Olympia- Kapitel ihrer Kugelstoß-Familie. Die 22-jährige Junioren- Weltmeisterin von 2004 gewann mit amerikanischer Jahresbestleistung von 18,85 Metern und qualifizierte sich für die Spiele - 24 Jahre nachdem ihr Vater Michael Carter 1984 in Los Angeles Silber gewann.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung