Sonntag, 13.07.2008

Olympia

Dubbeldam startet nicht in Peking

Den Haag - Der niederländische Springreiter Jeroen Dubbeldam wird wegen einer Verletzung seines Pferdes Up and Down nicht an den Olympischen Spielen in Peking teilnehmen.

Der Wallach hatte sich vor über zwei Wochen beim Training vertreten. "Das ist nichts Ernstes, aber er ist nicht hundertprozentig fit", sagte der 35-Jährige.

Er war daher mit Up and Down nicht wie geplant beim Turnier im niederländischen Geesteren an den Start gegangen. Der 35-Jährige selbst hatte sich erst Ende April ein Bein gebrochen.

Sein Kollege Albert Zoer bangt noch um seinen Startplatz bei Olympia. Auch er hat sich vergangene Woche ein Bein gebrochen. Zoer und Dubbeldam gehörten zu den niederländischen Mannschaften, die 2006 Weltmeister und 2007 Europameister wurden.

Das könnte Sie auch interessieren
Menschenrechte und Kampf gegen Korruption sollen im neunen Ausrichtervertrag gestärkt werden

IOC will Menschenrechte durch Ausrichtervertrag besser schützen

Tygarts Aussagen scheinen eine Auswirkung auf die Bewerbung von Los Angeles zu haben

Anti-Doping-Kampf für US-Bewerbung hinderlich

In Paris rührt sich Widerstand gegen die Olympiabewerbung

Gegner in Paris sammeln für Bürgerreferendum


Diskutieren Drucken Startseite
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.